1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schienenbruch führte zu Verspätungen zwischen Münster und Rheine

  6. >

Schienenbruch führte zu Verspätungen zwischen Münster und Rheine

Müünster / Rheine – Wegen einen Schienenbruchs auf der Bahnstrecke zwischen Münster und Rheine, kommt es am Freitagmorgen zu erheblichen Verspätungen in beiden Richtungen. Derzeit wird die Strecke nur eingleisig befahren. Wann auf dem defekten Gleis wieder bahnen rollen können, konnte ein Sprecher der Deutschen Bahn noch nicht sagen. Bereits bei einem Haarriss spricht die...

wn

Münster / Rheine – Wegen einen Schienenbruchs auf der Bahnstrecke zwischen Münster und Rheine, kam es am Freitagmorgen zu erheblichen Verspätungen in beide Richtungen. Fast zwei Stunden lang war die Strecke nur eingleisig befahrbar.

Bereits bei einem Haarriss spricht die Deutsche Bahn aus Sicherheitsgründen von einem Schienenbruch, so der Sprecher. Dadurch könne auch die Funktionsfähigkeit von Bahnübergängen gestört werden. Dieser Haariss wurde gegen 7.45 Uhr in Münster-Nord in Höhe der Straße Nevinghoff entdeckt.

Durch die eingleisige Streckenführung kam es zwischen Münster und Rheine zu Verspätungen von bis zu 20 Minuten, sagte uns der Bahnsprecher. An den betroffenen Bahnhöfen stehen Mitarbeiter der Bahn, um die Reisenden zu informieren.

Startseite