1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schnaase in Runde zwei ausgeschieden

  6. >

Archiv

Schnaase in Runde zwei ausgeschieden

Jürgen Grimmelt

Badminton: Die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes mit Karin Schnaase (Union Lüdinghausen) hat bei der Mannschafts-Europameisterschaft in Dänemark das Spiel um Platz fünf gegen Russland mit 3:2 gewonnen. Die Punkte für das deutsche Team, EM-Vierter von 2006, holten Björn Joppien im Herreneinzel, die Ex-Unionistin Juliane Schenk im Dameneinzel und Roman Spitko/Michael Fuchs im Herrendoppel. Karin Schnaase verlor an der Seite von Birgit Overzier (BC Beuel) das Damendoppel 8:21, 7:21. Der Titel ging an Dänemark. Die Gastgeber, die seit 1996 ununterbrochen die Goldmedaille gewonnen haben, setzten sich im Finale mit 3:0 gegen England durch. Gestern startete Karin Schnaase in den Individual-Wettbewerb. An der Seite von Michael Fuchs setzte sich die Lüdinghauserin in der Mixed-Konkurrenz in drei Sätzen (21:15, 8:21, 21:16) gegen ein estnisches Paar durch. In der zweiten Runde kam dann das Aus. Schnaase/Fuchs unterlagen am Nachmittag den Engländern Robin Middleton/Jenny Wallwork in zwei Sätzen (18:21, 16:21). Am Abend sah der Turnierplan das dritte Match von Karin Schnaase an diesem Tag vor. Gegnerin im Einzel war die an zwei gesetzte Dänin Tine Rasmussen.

Startseite