1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schufa: Neuer Datenschutz bringt Gefahr

  6. >

Archiv

Schufa: Neuer Datenschutz bringt Gefahr

Jürgen Stilling

Berlin/Münster - Die Kreditauskunftei Schufa sieht durch die geplante Änderung des Datenschutzgesetzes Gefahren für den Kreditmarkt. „Dem Missbrauch wird mit der neuen Regelung Tür und Tor geöffnet“, betonte am Donnerstag Schufa-Chef Rainer Neumann. Nach dem im April vorgelegten zweiten Referentenentwurf sei es beispielsweise denkbar, dass Verbraucher eine korrekte negative Information, etwa über einen gekündigten Kredit, aus dem Schufa-Register streichen lassen können.

Auch sei es künftig möglich, dass mehr Unternehmen Bonitätsdaten von Bürgern speichern und weitergeben, ohne dass Verbraucher sie mit überschaubarem Aufwand nachvollziehen können. Die Schufa forderte eine Restriktion für die Zulassung von Auskunfteien. Den Verbrauchern müsse möglich sein, „mit wenigen Mausclicks“ Informationen über alle über sie gespeicherten Daten zu erhalten.

Startseite