1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schützenfest-Zeit beginnt

  6. >

Schützenfeste im Kreis Coesfeld

Schützenfest-Zeit beginnt

Klaus de Carné

Hohenholte - Den Reigen der Schützenfeste in der Gemeinde Havixbeck eröffnet alljährlich die Schützenbruderschaft St. Georg in Hohenholte. Vom 13. bis 15. Juni feiern die Hohenholter in diesem Jahr ihr großes Fest. Für das Königspaar Wiltrud und Bernhard Eschwaltrup werden Nachfolger gesucht. Das Kaiserschießen findet in diesem Jahr nicht statt, weil erst im letzten Jahr Dieter Mohr die Kaiserwürde errungen hat.

Wie Schriftführer Dieter Berning berichtet, beginnt das klassische Programm am 13. Juni (Samstag) um 17.30 Uhr mit einer Messe in St. Georg. Bereits um 19.15 Uhr heißt es dann „Antreten bei Vieth“ zur Abholung des Präses Klemens Emmerich, der zum letzten Mal in der Kutsche Platz nehmen wird. Mit einer Andacht und Kranzniederlegung nimmt die Zeremonie ihren weiteren Verlauf. Der Festball mit dem noch amtierenden Königspaar beginnt um 20 Uhr im Festzelt hinter der Kirche. Für die Musik sorgt erstmalig „DJ Manni Stiegekötter“. „Er spielt absolut auch flotte Musik für das jüngere Publikum. Es wird aber keine Jugenddisco werden“, so Berning.

Am zweiten Tag, Sonntag (14. Juni), wird es richtig spannend. Um 13.45 Uhr müssen die Schützenbrüder wieder Antreten bei Meinert/Frerichmann. Um 14 Uhr findet eine Andacht in der St.-Georg-Kirche statt. Dann geht es unter den Klängen des Spielmannszuges „Grinkenschmidt“ und der Feuerwehrkapelle Roxel zur Vogelstange auf den Hof Schulze Tergeist. Dort beginnt das Schießen zur Ermittlung des neuen Königs. Zur Stärkung der Gäste werden dort Kaffee und Kuchen gereicht. Mit dem neuen König erfolgt der Rückmarsch ins Dorf gegen 17 Uhr. Die Fahnenschläger zeigen ihr Können vor der Gaststätte Annegarn. Zum Festball mit dem neuen Königspaar erwartet der Schützenverein wieder viele Gäste ab 20 Uhr. Die Musiker der Gruppe „Basic“ übernehmen die Unterhaltung für die tanzfreudigen Gäste.

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes (Montag, 15. Juni), beginnt mit dem traditionellen Treffen um 10.15 Uhr bei Vieth. Von dort aus gehen die Hohenholter zur Madonna im Forst, wozu ausdrücklich die ganze Gemeinde eingeladen wird. Ab 11 Uhr treffen sich alle Schützenbrüder und Gäste zum Frühschoppen mit Frühstück im Festzelt. Bereits am kommenden Samstag (6. Juni) treffen sich die Georg-Schützen zum Schmieren der Vogelstange um 19 Uhr auf dem Hof Schulze Tergeist. Der Schützenverein bedankt sich schon jetzt bei den Hohenholtern, die in jedem Jahr den Ortskern so wunderbar mit Fahnen schmücken.

Startseite