1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schwache Leistung belohnt

  6. >

Archiv

Schwache Leistung belohnt

Ansgar Griebel

Münster. Ralf Laukötter war froh, als das Spiel vorbei war. Noch ein paar Minuten länger, und der Trainer der Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Fortuna Münster hätte den Ort des Geschehens freiwillig verlassen. „Das war zum Abgewöhnen“, fand der Übungsleiter nach dem 1:1 (1:0)-Remis bei Preußen Borghorst deutliche Worte für die unzulängliche Vorstellung seiner Mannschaft. Zwar hatte Stefanie Heidfeld die Fortuna schon nach 20 Minuten in Front geschossen, doch was folgte, war alles andere als eine Galavorstellung.

Stattdessen kassierten die Gäste nach gut einer Stunde den verdienten Ausgleichstreffer. „Den hat sich Borghorst verdient. Die haben sehr gut dagegengehalten“, gab es zumindest ein Lob für den Gegner, die eigene Mannschaft bekam immerhin den einen Punkt fürs Unentschieden, mehr hatte sie gestern nicht verdient, befand der Trainer.

BSV Fortuna: Teeke – Brouwer (60. Angsmann), Möller, Müller (55. Wiegmann) – Tingelhoff, Kramer, Wendisch, Beese – Seiling – Heidfeld, Hüsselbeck

Startseite