1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Schwerer Unfall im Mesumer Kreisverkehr

  6. >

Homepage Thema 3

Schwerer Unfall im Mesumer Kreisverkehr

wn

Rheine-Mesum. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstag, 18. März, um 15.50 Uhr ein 47-jähriger Radfahrer aus Mesum schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der Dechant-Römer-Straße direkt am Kreisverkehr Mesum-Süd. Mehrere Einsatzwagen der Feuerwehr und der Polizei waren im Einsatz. Rettungskräfte stabilisierten zunächst den Zustand des schwer verletzten Opfers, das unter einen Lkw geraten war. Um 16.49 Uhr wurde das Unfallopfer mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Münster geflogen. Wie die Polizei zum Hergang des Unfalls mitteilt, war der 47-jährige Radfahrer mit einem Anhänger auf dem Radweg aus Richtung Mesum unterwegs und wollte am Fußgängerüberweg Dechant-Römer-Straße die Straße überqueren. Dabei wurde er von dem aus dem Kreisverkehr kommenden Lkw erfasst. Der Fahrradanhänger wurde abgerissen, der Radfahrer mitsamt seinem Fahrrad unter den Lkw gezogen und dabei von den Rädern des Lkw erfasst. Die Klärung des Unfallhergangs gestaltete sich für die Polizeikräfte vor Ort schwierig, da es keine Zeugen gab. Der 37-jährige Lkw-Fahrer und sein Beifahrer, beide aus Tschechien, wurden polizeilich vernommen. Nach dem Abtransport des Unfallopfer blieb der Kreisverkehr in Richtung Dechant-Römer-Straße noch eine weitere Stunde bis 18 Uhr gesperrt. Polizeibeamte versuchten, den genauen Unfallhergang zu ermitteln.

Startseite