1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Scooter kommt in die Obi-Arena

  6. >

Techno statt Tore

Scooter kommt in die Obi-Arena

Rheine. Techno statt Tore – der FCE Rheine lässt es im Sommer mit einem Open air-Konzert in der Obi-Arena so richtig krachen: Gestern hat der FCE-Vorstand als Veranstalter bestätigt, dass mit der Band „Scooter“ eine der profiliertesten Vertreter aus dem Bereich der elektronischen Tanzmusik am Samstag, 23. Juli, in Rheine unter freiem Himmel auftreten wird. Als Vorgruppe soll...

wn

Rheine. Techno statt Tore. Der FCE Rheine lässt es im Sommer mit einem Open air-Konzert so richtig krachen: Am Mittwoch hat Vereinsvorstand Michael Kortevoß bestätigt, dass die Band „Scooter“ am Samstag, 23. Juli, in der Obi-Arena vor rund 12500 Zuschauern auftreten wird. "Scooter" gilt als eine der profiliertesten deutschen Bands aus dem Bereich der elektronischen Tanzmusik. Als Vorgruppe soll neben Formationen aus der Region auch die Band „Extrabreit“ auftreten, die sich zu Zeiten der „Neuen Deutschen Welle“ einen Namen gemacht hat. Die Veranstalter rechnen beim „1. Emsnight Festival 2011“ mit bis zu 12500 Besuchern. „Der Kartenvorverkauf soll in Kürze beginnen“, sagte FCE-Vereinsvorstand Michael Kortevoß. Die Tickets für das Open air-Festival werden ausschließlich im Vorverkauf vergeben, ein Abendkassen-Verkauf finde nicht statt, sagte Kortevoß. Wie teuer das Ticket wird, konnte Kortevoß am Mittwoch noch nicht sagen. Die Veranstaltung soll um 16 Uhr beginnen und um 24 Uhr enden. Die Tanzfläche für die Technofreunde wird in der Obi-Arena auf dem grünen Rasen des Stadions eingerichtet, die Bühne soll am südlichen Ende des Stadions aufgebaut werden. Der FCE-Vorstand wolle sich bereits im Vorfeld darum kümmern, „dass die Veranstaltung gesittet abläuft“, sagte Kortevoß. „Wir werden die Auflagen der Stadt Rheine erfüllen.“ Gestern Vormittag hatte der FCE-Vorstand die Veranstaltung bei der Stadt Rheine vorgestellt. Das Delsen-Areal soll während der Veranstaltung großräumig abgesperrt werden. Nach dem aktuellen Stand der Dinge sollen die Techno-Fans von den Parkplätzen mit einem kostenlosen Shuttle-Service zum Delsen gebracht werden. Wo die Parkplätze eingerichtet werden, steht noch nicht fest: „Wir führen noch Gespräche“, sagte Kortevoß. Info "Scooter" http://scootertechno.com/

Startseite