1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sie liegen auf der Lauer

  6. >

Archiv

Sie liegen auf der Lauer

wn

Also: Supermänner sind sie eher nicht. Aber sie sind schon echt clever, die drei Fragezeichen. Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews lösen seit über 40 Jahren spannende Fälle in ihrer Heimat Rocky Beach bei Hollywood. Vermutlich haben sich schon eure Eltern bei den Hausaufgaben heimlich Hörspielcassetten mit den drei Fragezeichen angehört. Fragt sie doch einfach mal. . .

Seit heute sind die Hobbydetektive auch zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen. Das ist irgendwie schon komisch. Denn seit es die drei Fragezeichen gibt, agieren sie durch Bücher und Hörspiele lediglich in unseren Köpfen. Aber eben nicht auf der Leinwand. Jetzt gibt es die Fragezeichen richtig zum Angucken. Im vergangenen Jahr fanden die Dreharbeiten für den Film. „Die drei Fragezeichen und die Geisterinsel“ statt. Und zwar in Südafrika.

Dorthin sind Jonas, Peter und Bob gereist, um Urlaub zu machen. Peters Vater hat das Detektivtrio auf die Geisterinsel eingeladen, wo er für die steinreiche Miss Wilbur einen Themenpark bauen soll. Es kommt, was kommen muss: Die drei Fragezeichen haben ganz schnell für Sonnenbaden und Schnorcheln keine Zeit mehr. Denn ein merkwürdiges Ungetüm namens Tokolosh treibt sein Unwesen auf der Insel. Die Hobbydetektive übernehmen den Fall und stecken wieder mitten in einem aufregenden Abenteuer . . .

Ursprünglich stammen die drei Fragezeichen aus Amerika. Geistiger Vater von Justus, Bob und Andrew ist Robert Arthur. Er schrieb schon in den 1960er Jahren die ersten Folgen. Bis heute wurden 134 Romane mit den Fällen der drei Fragezeichen mehr als 30 Millionen Mal verkauft. Seit 1979 gibt die Serie auch als Hörspiel. Sie soll zu den erfolgreichsten Serien überhaupt gehören.

Ihr müsst euch um die Fragezeichen übrigens keine Sorgen machen. Sie überstehen das Abenteuer in Südafrika. Der nächste Kinofilm wird bereits gedreht.Doerthe Rayen

Startseite