1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sieg in letzter Sekunde

  6. >

Ahlener SG

Sieg in letzter Sekunde

Herbert Vogel

Ahlen - Langweilig ist es in diesen Tagen nicht, wenn die Verbandsliga-Handballer der Ahlener SG auf Torejagd gehen: Eine Woche nach dem Spielabbruch wegen eines Wassereinbruchs in Versmold, sahen die Zuschauer am Sonntag in der Friedrich-Ebert-Halle einen Last-Minute-Sieg der Rot-Weißen. Nicht zuletzt Dank eines bärenstarken André Deppe zwischen den Pfosten und des Siegtreffers von Kevin Boschanski in buchstäblich letzter Sekunde bezwang die Ahlener Zweitliga-Reserve die HSG Schwerte-Westhofen mit 38:37 (21:17). Dabei sah das Team von Coach Frank Wolters nach einer zwischenzeitlichen Acht-Tore-Führung schon wie der sichere Sieger aus, musste dann aber noch um die Punkte zittern.

Beide Teams starteten zunächst nervös und hektisch in die Partie, die mit zunehmender Spieldauer aber an Tempo und Spannung gewann. Lagen die Gäste zunächst noch mit einem Tor vorn, so übernahm die Wolters-Sieben nach 20 Minuten die Führung und erspielte sich durch Treffer von Dirk Schmidtmeier und Stephan Dittrich eine Vier-Tore-Führung zur Pause.

Nach dem Wechsel erwischten die Hallenherren den besseren Start. Freddy Mersmann und Thomas Cervenka bauten den Vorsprung aus, bis schließlich Schwerte-Westhofen reagierte und die Deckung umstellte. Zunächst bekam Schmidtmeier eine Manndeckung verpasst, wenig später dann der komplette ASG-Rückraum. Das zeigte Wirkung, denn die Gastgeber wurden nun immer hektischer, schlossen viele ihrer Angriffe viel zu schnell und unkonzentriert ab. Hinzu kam die schwache Leistung der Unparteiischen, die beispielsweise nach einem Foul von Schmidtmeier stattdessen Felix Markmeier die Rote Karte zeigten. So schmolz der ehemals komfortable Vorsprung dahin, kam Schwerte nach 54 Minuten zum 33:33-Ausgleich und ging anschließend sogar in Führung. Dirk Schmidtmeier traf schließlich per Siebenmeter wieder zum 37:37, ehe der überragende Deppe eine klare Chance der Gäste vereitelte. Damit war der Weg frei für Kevin Boschanski.

Ahlener SG 2: Istel, Deppe - P. Schroeder, T. Schröder (5), Schmidtmeier (11/6), Michalczik, Cervenka (5), Dittrich (6), Suntrup (3), Hano, Markmeier (1), Boschanski (4), Mersmann (3), Gawer

Startseite