1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Spargelrisotto

  6. >

Archiv

Spargelrisotto

wn

Immer nur mit Sauce Hollondaise, Schinken und frischen Kartoffeln wird selbst Spargel auf Dauer langweilig. Gerichte wie ein Risotto bringen Abwechslung in die Saison.

Zutaten: 500 g Spargel, 50 g roher Schinken (am Stück), 60 g Butter, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 Schalotte, 200 g Risottoreis, 1/8 l trockener Weißwein, 1/2 l Brühe, 30 g frisch geriebener Parmesan, 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung: Den Spargel schälen und die Stangen schräg in circa zwei Zentimeter breite Stücke schneiden. Den Schinken würfeln. Spargelstücke und Schinkenwürfel in der Hälfte der Butter acht bis zehn Minuten anbraten, mit Pfeffer und Zucker würzen, herausnehmen und im auf 50 Grad vorgeheizten Backofen warm stellen.

Schalotte schälen und würfeln. Die restliche Butter in einem weiten Topf erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Den Wein zugießen und unter Rühren einkochen lassen. Inzwischen die Brühe zum Kochen bringen. Nach und nach immer so viel Brühe zum Reis geben, dass er gerade bedeckt ist, und unter Rühren garen. Sobald der Reis fast gar ist, Spargel, Schinken und Parmesan untermischen, nur kurz erhitzen. Den fertigen Risotto auf Teller verteilen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Rezept aus: Hanns A. Schroll: „Lieblingsrezepte mit Spargel“, 100 Seiten, Verlag Hölker Münster, 12,95 Euro

Startseite