1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sparta steht das Wasser bis zum Hals

  6. >

Archiv

Sparta steht das Wasser bis zum Hals

Michael Schulte

Münster. „Wenn es jetzt der Letzte nicht begriffen hat, dann kann ich ihm auch nicht mehr helfen. Wir stecken mitten im Abstiegskampf.“ Sparta Münsters Trainer Jörg Huesmann spricht Klartext. „Uns steht das Wasser bis zum Hals. Es müssen dringend Punkte her.“ Gelegenheit dazu hat der Handball-Verbandsligist bereits heute Abend (20 Uhr), dann steht das Nachholspiel gegen HSG Stemmer-Friedewalde in der Halle der Hans-Böckler-Schule an.

Huesmann verlangt von seiner Truppe, dass sie „endlich den Dampfhammer auspackt“. Leidenschaft will er sehen, Kampfeswillen, und das bitte schön über 60 Minuten. „Wir können uns nur aus eigener Kraft aus dem Schlamassel befreien, da muss jeder alles geben.“ Um für alle Fälle gewappnet zu sein, haben die Spartaner sehr hart trainiert und auch Zusatzschichten geschoben. Auch gestern Abend noch. Das allerdings – wie gewohnt – mit Einschränkungen. Nicht immer war jeder dabei; oft fehlten entscheidende Leute, um taktische Dinge zu proben. Eine ideale Vorbereitung sieht sicherlich anders aus. Ein Dilemma, das Coach Huesmann schon länger anprangert, aber nicht ändern kann. Und genau das ist es auch, was ihn so stört. Er gibt 100 Prozent für Mannschaft und Verein, bei den Aktiven ist er nicht in jedem Fall davon überzeugt.

Mit 2:12-Punkten rangieren die Münsteraner ganz weit hinter den eigenen Ansprüchen und zieren das Tabellenende. Ein gesicherter Platz im Mittelfeld war die Vorgabe, dieses Ziel sollte zudem rechtzeitig erreicht werden. Ruhe wollten sie haben, die Spartaner. Das Gegenteil ist der Fall. Nichts für schwache Nerven die aktuelle Situation.

Heute Abend also gegen Stemmer-Friedewalde. Dieses Team hat zwei Punkte mehr als die Münsteraner und steht einen Platz besser. Ein Treffen der Kellerkinder, da kann es nur über den Kampf gehen.

Sparta-Kapitän Tom Langhoff laboriert an einem Kapselriss am Finger, sein Mitwirken ist sehr fraglich. Das gleiche gilt für Torhüter Hussein Ali Hussein, der sich mit einer Bänderdehnung herumschlägt. Und Gabriel Huesmann fällt weiterhin aus.

Handball-Verbandsliga: Sparta Münster – HSG Stemmer-Friedewalde (heute, 20 Uhr, Hans-Böckler-Schule).

Startseite