1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. SR-Lehrgang gut besucht

  6. >

Archiv

SR-Lehrgang gut besucht

wn

Ahlen. An Schiedsrichter-Nachwuchs mangelt es nicht im Handballkreis Hellweg. Das konnte Kreisschiedsrichterwart Peter Elias (Oberaden), der als Schiedsrichterlehrwart auch für die Ausbildung neuer Schiedsrichter zuständig ist, beim jüngsten Schiedsrichteranwärter-Lehrgang feststellen. Von den 54 Lehrgangsteilnehmern, die ihre Schiedsrichterprüfung bestanden, sind noch sehr viele junge Schiedsrichter. Mit 68 Teilnehmern war der diesjährige Lehrgang ziemlich groß. Für Lehrwart und Schiedsrichterchef Peter Elias keine leichte Aufgabe. Deshalb teilte er den Lehrgang in zwei Gruppen auf. Unterstützung fand er bei der Ausbildung durch seine Mitarbeiter Frank Garus, (Bönen), Lars Wollny (Heeren) und Max Bergmann (Unna). An mehreren Wochenenden und Tagen vermittelten die Ausbilder die Regeln. Aber auch das Verhalten eines Schiedsrichters vor, während und nach dem Spiel, sowie die Rahmenkonzeption im Nachwuchsbereich standen auf dem Ausbildungsplan. Am Ende stand neben einer theoretischen Prüfung mit Beantwortung von Regelfragen auch eine praktische Lehrprobe. Wegen der großen Teilnehmerzahl wurde die praktische Ausbildung und Prüfung auf mehrere Veranstaltungen verteilt. Bei Turnierveranstaltungen in Unna-Lünern, Bremen und Königsborn erbrachten die neuen Schiedsrichter unter Anleitung der genannten Ausbilder sowie Sabrina Obst (Werl) Ragulan Srijeevahan (Kaiserau), Dietmar Melis (Oberaden) und Horst-Günter Göhrendt (Ahlen) den praktischen Teil ihrer Prüfung. Kreisvorsitzender Helmut Hubeny (Bork) gehörte zu den ersten Gratulanten.

Startseite