1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Start- und Landebahn wird verlängert

  6. >

Archiv

Start- und Landebahn wird verlängert

wn

-ing- Lüdinghausen. Mit einem 74 Seiten starken Bescheid hat die Bezirksregierung Münster jetzt dem Ausbau des im Städtedreieck Lüdinghausen, Dülmen und Haltern liegenden Verkehrslandeplatzes Borkenberge zugestimmt. Die befestigte Start- und Landebahn für den Motorflug soll von 671 auf 830 Meter verlängert werden. Die Start- und Landefläche für Segelflugzeuge soll von 980 auf 1095 Meter ausgedehnt werden. Im Rahmen des vor vier Jahren begonnenen Genehmigungsverfahrens wurden ökologische Bedenken durch einen landschaftspflegerischen Begleitplan und umfangreiche Ausgleichsmaßnahmen ausgeräumt. Auslöser für den Antrag der von zwölf Luftsportvereinen getragenen Borkenbergegesellschaft war vor allem die Anpassung an europäische Sicherheitsvorschriften. Durch die Erweiterung des Verkehrslandesplatzes vergrößert sich das Flugplatzgelände im Eigentum der Borkenbergesellschaft um 7,8 auf 87 Hektar. Jährlich werden etwa 30 000 Starts und Landungen verzeichnet.

Startseite