1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Steuerklassen für Ehepartner

  6. >

Politik_a

Steuerklassen für Ehepartner

wn

Durch ein für Ehepartner freiwilliges Anteilsverfahren bei den Lohnsteuerklassen soll die Verteilung der Steuerlast für Eheleute mit unterschiedlich hohem Einkommen gerechter werden. Nach geltendem Recht erhalten Eheleute für den Lohnsteuerabzug jeweils die Steuerklasse IV oder auf gemeinsamen Antrag die Kombination III/V. Die Steuerklasse IV wird gewählt, wenn Ehepartner ähnlich viel verdienen. Liegen die Einkommen deutlich auseinander, bieten sich die Klassen III und V an. Für den Höherverdiener in Klasse III verringert sich der Steuerabzug, in Steuerklasse V ist er höher.

Durch das Anteilsverfahren soll dann jemand, der 20 Prozent des gemeinsamen Einkommens verdient, auch nur mit 20 Prozent der Lohnsteuer belastet werden. Ziel der Reform: Hemmschwellen für eine Beschäftigungsaufnahme sollen gesenkt werden. Schließlich kann die Abgabenlast in Stufe V sehr hoch erscheinen – eine Beschäftigung nicht lohnenswert. An der Abgabenlast ändert sich nichts. (dpa)

Startseite