1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Stolz-Sieben siegt mit Tempospiel 21:16

  6. >

Archiv

Stolz-Sieben siegt mit Tempospiel 21:16

Marco Steinbrenner

Von Marco Steinbrenner

Handball: Die Bezirksliga-Handballerinnen von GW Nottuln befinden sich im Hinblick auf das erste Meisterschaftsspiel am 7. September bei der DJK Sparta Münster auf einem guten Weg. Gegen den sehr spielstark agierenden Kreisligisten SW Havixbeck setzten sich die Schützlinge von Trainer Andreas Stolz in einer Freundschaftspartie mit 21:16 (12:7) durch.

Von Beginn an zelebrierten die Gastgeberinnen ihr Tempospiel, das sich prompt auch im Ergebnis wiederspiegelte. Nach einer Viertelstunde hatte sich die Stolz-Sieben einen 7:1-Vorsprung herausgearbeitet. Im Anschluss an den 12:7-Pausenstand wurde die Führung auf 19:11 ausgebaut. Der GWN-Coach sprach von einer „guten, geschlossenen Mannschaftsleistung“, auf die sich in der Endphase der Vorbereitung aufbauen lasse. „45 Minuten haben wir es nun schon geschafft, konstant hohes Tempo zu gehen. Nun gilt es, dies auch über die gesamte Spielzeit von 60 Minuten zu zeigen.“

Bereits am morgigen Dienstag (26. August) treffen sich die beiden Teams erneut wieder. Diesmal allerdings ab 19.30 Uhr in Havixbeck, bevor die Grün-Weißen am kommenden Wochenende ein zweitägiges Trainingslager beziehen.

GWN: Atalan (7), Rotermund (3), Potthoff (2), Gerding (2), Bendler (2), Malinowski (2), M. Große-Lordemann (1), Welp (1), Klostermann (1).

Startseite