1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Strand-Szenen spricht sie im Studio

  6. >

yangoContent

Strand-Szenen spricht sie im Studio

wn

Friedel Morgenstern leiht Hollywoodstars ihre Stimme. Das klingt komisch, aber es stimmt: Die 14-Jährige aus Potsdam ist eine Synchron-Sprecherin. Wenn amerikanische Filme ins Deutsche übersetzt werden, dann übernimmt sie am Mikrofon eine Sprech-Rolle. Im Film „Die Insel der Abenteuer“ zum Beispiel ist Hollywoodstar Abigail Breslin zu sehen. Und deren Filmfigur wird in der deutschen Version von Friedel gesprochen.

Der Abenteuerfilm wurde an einem schönen Strand in Australien gedreht. Die zwölf Jahre alte Abigail Breslin durfte vor der Kamera mit einem echten Seelöwen kuscheln und auf einen Vulkan klettern.

Ganz so aufregend hat es Friedel nicht. Bei ihrer Arbeit steht sie allein in einem Berliner Studioraum. Vor sich hat sie ein Mikrofon. Sie sieht kurz die Bilder aus dem Film. Dann liest sie ihre Sätze auf Deutsch und spricht sie ins Mikro. Damit sind die Techniker dran: Sie nehmen das auf. Später ersetzen sie die originale englische Tonspur des Films durch die deutsche.

Friedel macht diesen Job seit fünf Jahren. „Zuerst habe ich ganz kleine Sprechrollen gehabt, Geschrei in der Gruppe oder nur wenige Sätze“, sagt sie. In der Kinderkanal-Serie „Au Schwarte“ gab sie einem kleinen Schwein ihre Stimme. In „Tauch, Timmy, tauch!“ ist sie als sprechender Hubschrauber zu hören. Dann wurden die Rollen immer größer.

Inzwischen ist sie ein richtiger Sprech-Profi geworden. Und Tricks kennt sie auch: „Wenn ich ein rennendes Mädchen sprechen soll, dann atme ich kurz vorher schnell ein und aus – dann klinge ich ganz außer Atem.“ Ihren Job macht sie nach Meinung von Fachleuten richtig gut: Sie bekam sogar schon einen Preis als beste Nachwuchs-Synchronsprecherin.

Ist das nicht komisch, fremde Menschen mit seiner eigenen Stimme auf der Leinwand zu sehen? „Überhaupt nicht“, sagt Friedel. Es sei gut, dass sie eher unbekannt bleibe. „Ich kann ganz normal zur Schule gehen, mich erkennt niemand – als bekannte Schauspielerin wäre das anders“, sagt Friedel. Nur einmal habe eine Freundin ihre Stimme im Fernsehen wiedererkannt.

Nach dem Schulabschluss will sie aber doch den Schritt ins Rampenlicht wagen. „Später will ich Musical studieren“, sagt sie. Dafür sei der Job als Synchronsprecherin gutes Training. Ein bisschen Übung als Schauspielerin hat sie schon: In einer Episode der ZDF-Serie „Siebenstein“ war sie einmal als Schauspielerin dabei.

Startseite