1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Sturz über Gartenschlauch - kein Schadenersatz

  6. >

Urteile

Sturz über Gartenschlauch - kein Schadenersatz

wn

Koblenz - Wer als Inline-Skater über einen Gartenschlauch auf der Straße stürzt, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Denn ein Schlauch, wenn auch flach auf der Straße gelegen, sei als Hindernis gut zu erkennen. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein in Berlin hin und beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz (Az.: 5 W 15/08). In dem Fall war eine Inlineskaterin über einen Gartenschlauch auf der Straße gestolpert. Sie verlangte vom Eigentümer des Grundstücks Schadensersatz und Schmerzensgeld. Das Gericht wies die Klage ab: Der Schlauch sei gut sichtbar gewesen. Der Anlieger habe seine Versicherungspflicht nicht verletzt.

Startseite