1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Superstimmung in der Halle

  6. >

Karneval in Münster

Superstimmung in der Halle

Neele Hansen

Münster - Nicht „All summer long“ - aber wenigstens drei tolle Tage: Seine Tollität Dr. Michael Nölle gab sich auf dem „Bunten Nachmittag“ des Sozial-kulturellen Arbeitskreises (SKA) mitsamt der Prinzengarde, -fanfare und Stadtwache die Ehre und schmetterte den Sommerhit von Kid Rock mit einem etwas anderen Text.

Der Seniorenkarneval unter der Schirmherrschaft von Dr. Marc Gerding und Robert Braun lockte rund 1300 Gäste in die Halle Münsterland. Das Programm hatte es in sich: Neben seiner „Majestät“ Prinz Michael II. ließ sich auch das ungekrönte Oberhaupt der Schlagerwelt sehen: Roland Kaiser alias Peter Jähn begeisterte die Zuschauer. Zu Beginn begrüßte der Vadruper Fanfarenzug die Gäste. Kaffee und Kuchen wurden von tatkräftigen Helfern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) serviert.

Durch das karnevalistische Programm mit Showtänzen, Büttenreden und Gesang, das der erste Vorsitzende des SKA, Dr. Markus Flecke, zusammengestellt hatte, führten Detlev Simon und Manfred Reckhaus.

Martin Dreyer wurde für besondere Verdienste zum Ehrenmitglied des SKA ernannt. Bei der Limbo-Brasil Show von Salim Mapapa ging es bei einem Tanz unter der brennenden Stange wahrlich heiß her. Flecke bedankte sich bei allen Sponsoren, den münsterischen Karnevalsgesellschaften und ehrenamtlichen Helfern: „Ohne sie wäre eine der größten Veranstaltungen des münsterischen Karnevals nicht zu realisieren.“

Startseite