1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. SVB-Damen gewinnen Volleyballturnier

  6. >

Archiv

SVB-Damen gewinnen Volleyballturnier

Marco Steinbrenner

Von Marco Steinbrenner

Volleyball: Bereits zwei Wochen vor dem ersten Meisterschaftsspiel bei der Warendorfer SU II befinden sich die Landesliga-Volleyballerinnen des SV Bösensell in einer sehr guten Form. Am Samstag gewannen die Schützlinge von Trainer Burkhard Schwabe trotz großer personeller Probleme das Turnier in Gievenbeck. Mit lediglich sechs Frauen, Nina Kummer kam erst im Laufe der Veranstaltung nach, trat der Vizemeister der abgelaufenen Saison die Reise an. Trotz des Mini-Kaders zeigten die SVB-Damen durchweg gute Leistungen. Die ursprünglich vorgesehenen taktischen Experimente musste Schwabe aufgrund der dünnen Spielerinnendecke aber erst einmal auf Eis legen.

Nach der kurzfristigen Absage der Warendorfer SU II musste das SVB-Team lediglich zwei Vorrundenpartien absolvieren. Gegen die Landesligisten TV Jahn Oelde (3:0) und VV Holzwickede (2:1) sprangen am Ende ungefährdete Siege heraus, sodass es in der Finalgruppe mit den beiden weiteren Gruppenersten um den Turniersieg ging. Sowohl gegen den TV Schledehausen als auch den Ligakonkurrenten TSC Münster II wurden 2:1-Siege gefeiert. „Die jeweiligen ersten Sätze gingen klar an meine Mannschaft. Danach schalteten wir einen Gang zurück und konnten die Annahmen nicht mehr so konzentriert zum Netz bringen“, berichtete Schwabe. Die Entscheidungsdurchgänge gingen jedoch wieder deutlich (25:7 gegen Schledehausen und 25:9 gegen TSC II) an den SV Bösensell. Bis zum Saisonauftakt in Warendorf hat Burkhard Schwabe kein weiteres Freundschaftsspiel vereinbart. In den noch verbleibenden vier Trainingseinheiten werde nun an der Feinabstimmung gearbeitet, „sofern dies bedingt durch die beruflichen Verpflichtungen meiner Spielerinnen überhaupt möglich ist“.

Startseite