1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „Talente des Sommers“

  6. >

Nachrichten

„Talente des Sommers“

wn

Ahlen/Kaiserau. Im SportCentrum Kamen-Kaiserau fand jüngst das inzwischen obligatorische Wochenende für die „Talente des Sommers“ statt. Wie seit einigen Jahren üblich, werden aus den jeweiligen Maßnahmen, die innerhalb des Fußball-und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) durchgeführt werden, Teilnehmer ausgewählt, die nicht nur auf dem Platz glänzen können, sondern sich auch neben dem Platz für dieses Wochenende im „Fair geht vor“ empfehlen. So konnte sich in der Woche vor Ostern Markus Fröchte von Fortuna Walstedde als bester Teilnehmer durchsetzen, knapp gefolgt von Marvin Allmendinger vom SuS Ennigerloh. In der Sommerfreizeit, die ebenso wie die Woche vor Ostern im Wersestadion bei Rot-Weiß Ahlen durchgeführt wurde, setzte sich Marco Spliethoff von Blau-Weiß Beelen durch, dicht gefolgt von Lukas Mann, ebenfalls SuS Ennigerloh.

Bei der erstmals in diesem Jahr angebotenen Fußball-Freizeit beim SC Roland Beckum in den Herbstferien waren 77 Kinder am Ball, davon allein elf Mädchen. Hier fiel die Wahl auf Lennart Hövener von den Sportfreunden aus Merfeld mit knappem Vorsprung vor Patricia Pape von der Spielvereinigung Beckum. Obwohl aus jeder Maßnahme, die innerhalb des FLVW oder in der Sportschule Kaiserau durchgeführt wird, jeweils nur der oder die Beste eine Einladung erhält, schaffte es Organisator Rudi Strunz aus Ennigerloh wieder, auch die jeweils Zweiten in Kaiserau teilnehmen zu lassen. Somit waren die sechs aus den drei Veranstaltungen innerhalb des Kreisgebietes ausgewählten Kandidaten alle in Kaiserau vertreten.

Erstmals ist in den Weihnachtsferien die Durchführung eines reinen Torwart-Camps geplant. Dies soll stattfinden am 20. (zehn bis 16 Uhr) und 21. Dezember (zehn bis zwölf Uhr) jeweils in der Ennigerloher Olympiahalle.

Anmeldungen für das Camp sind ab sofort möglich bei Rudi Strunz unter 01 60/18 03 999 oder über strunzdoelle@aol.com.

Startseite