1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. TE-Sportkegler holen vier Titel

  6. >

Tecklenburger Land

TE-Sportkegler holen vier Titel

wn

Tecklenburger Land. Bei den Bezirksmeisterschaften der Sportkegler in Ostbevern holten die Tecklenburger Sportkegler vier Goldmedaillen und zwei Silbermedaillen. Außerdem sicherten sich die TE-Kegler neun Qualifikationsplätze für die Gaumeisterschaften in Bielefeld.

Bei den Damen ging Britta Verlemann als einzige Starterin für die Tecklenburger Farben an den Start. Sie dominierte die Konkurrenz mit 753 Holz und sicherte sich die Goldmedaille. Im Herren-B-Einzel traten die TE-Kegler mit vier Startern an. Am Ende kam aber nur Robert Runde mit 741 Holz und dem 5. Rang direkt weiter. Manfred Stallmeier hingegen scheiterte mit 719 Holz knapp an der Qualifikation und landete auf dem 9. Rang. Da jedoch ein Spieler auf seinen Startplatz bei den Gaumeisterschaften verzichtete, rückte er nachträglich noch in den Kreis auf.

Im Mixed-Paarkampf gingen Britta und Andre Verlemann für die Tecklenburger Sportkegler an den Start. Im Kampf um die Gaumeisterschaft lieferten sich Verlemann/Verlemann mit Schmedt und Hornig (639) vom Gastgeber BSV Ostbevern einen packenden Zweikampf, in dem sie sich mit 622 erzielten Hölzern zufrieden geben mussten.

Für die Tecklenburger Sportkegler gingen im Herren-Paarkampf vier Paare an den Start. Am Ende waren es Stefan Lampe/Andre Verlemann und Thomas Klein/Werner Schmedt, die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gaumeisterschaft lieferten und am Ende holzgleich mit je 641 Holz an der Spitze standen. Gold ging schließlich an Lampe und Verlemann, die mit 26 Neunern und Kränzen mehr erzielt hatten als ihre Vereinskameraden.

Bei den Herren holte Andre Ahlers holte mit 838 Holz den Bezirksmeistertitel und bestätigte damit seine bisherigen Leistungen im Bundesligakader der KSG. Den 9. Rang sicherte sich Andre Penz mit 762 Holz.

Werner Schmedt war bei den Herren A der einzige TE-Vertreter in dem zwölf Spieler umfassenden Feld. Er wurde seiner Favoritenrolle mit 853 Holz gerecht und verwies seine Konkurrenten Hornig (798) und Jochmann (794) vom BSV Ostbevern klar auf die Plätze.

Startseite