1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Testkäufer: Mehrere Läden in Bocholt verstoßen gegen Jugendschutz

  6. >

Region Bocholt

Testkäufer: Mehrere Läden in Bocholt verstoßen gegen Jugendschutz

Bocholt - Das Ordnungsamt hat wieder jugendliche Testkäufer in verschiedene Bocholter Geschäfte geschickt. Ergebnis: Erneut gab es gleich mehrere Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz. In einem Fall bekam ein Jugendlicher hochprozentigen Alkohol ausgeschenkt, in einem anderen ein nicht freigegebenes Computerspiel verkauft. Am Montag waren die Testkäufer in acht Einzel...

wn

Bocholt - Das Ordnungsamt hat wieder jugendliche Testkäufer in verschiedene Bocholter Geschäfte geschickt. Ergebnis: Erneut gab es gleich mehrere Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz. In einem Fall bekam ein Jugendlicher hochprozentigen Alkohol ausgeschenkt, in einem anderen ein nicht freigegebenes Computerspiel verkauft. Am Montag waren die Testkäufer in acht Einzelhandelsgeschäften und Kiosken in Bocholt unterwegs. In sechs Fällen seien Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt worden, teilt die Stadt mit. In drei Geschäften sei Tabak an Minderjährige verkauft und an einem Stand hochprozentiger Alkohol ausgeschenkt worden – was in beiden Fällen verboten ist. In einem Spielwarengeschäft wurde das Video-Shooterspiel „Counterstrike“ ungeprüft herausgegeben, obgleich es erst ab 18 Jahren freigegeben ist. In einem Elektronikladen wurde ebenfalls eine altersbeschränkte Film-DVD ohne Kontrolle des Ausweises an den Jugendlichen verkauft. Gegen die Verkäufer wird nun nach Angaben der Stadt ein Verfahren wegen Verletzung des Jugendschutzes eingeleitet. In zwei weiteren Geschäften sei der Ausweis ordnungsgemäß verlangt und die Herausgabe der Ware daraufhin verweigert worden.

Startseite