1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Thorsten Boor ärgert sich

  6. >

Archiv

Thorsten Boor ärgert sich

wn

Handball: Im Auswärtsspiel der Handball-Kreisklasse unterlag die zweite Damenmannschaft der DJK GW Nottuln mit 19:22 bei der DHG Ammeloe/Ellewick 2. Die Partie begann ganz nach dem Geschmack von Nottulns Trainer Thorsten Boor, denn nach konzentrierten 20 Spielminuten lag seine Mannschaft mit vier Toren in Führung (9:5). Doch dann nahm die Mannschaft eine kollektive Auszeit und kassierte kurz vor dem Pausenpfiff das Tor zum 12:12-Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel nahm das Unheil seinen Lauf, indem die Grün-Weißen die spielerische Linie vollends verloren und die Gastgeberinnen die Gunst der Stunde nutzten, um mit 19:13 in Führung zu gehen. Die letzten zehn Minuten waren die Grün-Weißen dann wieder präsent, doch es reichte nicht mehr, dem Spiel eine Wende zu geben. „Hier war mehr drin“, ärgerte sich GWN-Trainer Thorsten Boor über den Auftritt seiner Mannschaft. „Wieder einmal konnten wir unser Leistungsvermögen nicht über die gesamte Spielzeit abrufen.“

GWN: Britta Schulte (5), Anne Tegtmeier (4/2), Theresa Frerick (2/1), Maike Leffers (2), Anna Böwing (2), Veronika Neumann (2/1), Bettina Haves (1), Leonie Günnewig (1).-te-

Startseite