1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Tipps für den Umgang

  6. >

yangoContent

Tipps für den Umgang

wn

Es muss Gebiete geben, die für den Vierbeiner tabu sind. Zum Beispiel das Kinderzimmer. Für euch gibt es aber auch Tabu-Zonen. Hält sich ein Hund in seinem Körbchen auf, müsst ihr ihn in Ruhe lassen.

Manchmal wird euch alles zu viel. Dann möchtet ihr allein sein. Das gilt auch für den Hund. Er möchte nicht ständig von euch liebkost werden.

Wenn Hunde fressen, stört man sie dabei besser nicht. Sie verteidigen in solchen Fällen gern ihre Beute.

Jeder Hund ist anders und hat einen eigenen Charakter. Der eine spielt gern mit Kindern, der nächste ist ängstlich. Deshalb begegnet jedem Hund mit Respekt und einer Portion Distanz.

Ein Hund ist kein Stofftier. Auch wenn er noch so niedlich und kuschelig ist.

Startseite