1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Tipps: So lindern Sie Heuschnupfenbeschwerden

  6. >

Gesundheit

Tipps: So lindern Sie Heuschnupfenbeschwerden

wn

- Meiden Sie allergieauslösende Pollen wenn möglich, halten Sie sich also bei hoher Pollenkonzentration wenig im Freien auf - Informieren Sie sich täglich z.B. im Internet über die aktuelle Pollenbelastung - Bewahren Sie getragene Kleidung nicht im Schlafzimmer auf - Waschen Sie sich vor dem Schlafengehen die Haare - Wechseln Sie öfter die Kissenbezüge - Lüften Sie die Wohnung nur nachts - Hängen Sie Wäsche nicht im Freien auf - Verwenden Sie Staubsauger mit speziellen Feinstaubfiltern - Verzichten Sie in Ihrer Wohnung auf Teppiche - Verbringen Sie Ihren Urlaub in pollenarmen Gebieten wie Hochgebirge oder Meer - Meiden Sie Staub, Abgase und aggressive Reinigungsmittel - Schließen Sie beim Autofahren die Fenster, nutzen Sie die Klimaanlage - Verzichten Sie auf Rauchen, Tabakrauch reizt die Schleimhäute und erleichtert den Allergenen das Eindringen. Informationen zum Pollenflug liefern Internet sowie Funk und Fernsehen. Wann welche Pollen fliegen, darüber können Sie sich im Internet informieren, z.B. bei der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (www.pollenstiftung.de) oder beim Deutschen Wetterdienst (www.dwd.de/pollenflug).

Startseite