1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Titelkämpfe im Bezirk mit der wilden 13

  6. >

Archiv

Titelkämpfe im Bezirk mit der wilden 13

wn

-hef- Münster. So viele Starter kamen wohl noch nie aus Münster. Bei den Box-Bezirksmeisterschaften steht schon jetzt die wilde 13. Sowohl der Telekom Post SV mit zehn Meldungen wie auch der BC Münster mit drei Startern werden vertreten. Beide Clubs hoffen, den einen oder anderen Aktiven weit vorne wiederfinden zu können und Tickets für die Westfalen-Meisterschaft lösen zu können. Die erste Runde, das Viertelfinale, findet in Gelsenkirchen (2. Februar) beim BC Erle statt, das Halbfinale steht eine Woche später in Bad-Lippspringe an, ehe die Finalkämpfe am 16. Februar in Bielefeld folgen.

BC-Coach Rainer Fränzschky schickt Andreas Rusch (Junioren-Mittelgewicht/bis 75 kg), Arnold Rebhuhn (Jugend-Fliegengewicht/bis 50 kg) und Marcel Seffern (Schüler-Papiergewicht/bis 40 kg) in den Wettkampf, sie testen am Samstag beim Bezirksturnier in Dortmund ihre Form. Telekom hat gleich drei Frauen mit Shiba Esmailpour (Jugend-Bantamgewicht/bis 50 kg), Tatjana Wagner (Halbschwergewicht/bis 75 kg) und Mathilde Quambusch (Halbschwergewicht/bis 60 kg) im Ring.

Weitere Telekom-Kämpfer: Angelino Jörling (Jugend-Papiergewicht/bis 46 kg), Gajo Wagner (Jugend-Federgewicht, bis 52 kg), Ricardo Bootshofer (Jugend-Halbwelter/bis 64 kg), Vitali Kedrowski (Schwergewicht/bis 90 kg), Simon Matlik (Mittelgewicht/bis 75 kg), Friedrich Jörling (Halbschwer/bis 81 kg) und Julian Assadpour (Halbwelter/bis 64 kg).

Startseite