1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Toller Auftakt für Fortunas U13-Mädchen

  6. >

Archiv

Toller Auftakt für Fortunas U13-Mädchen

Schapdetten. Die Jugendfußballer des SV Fortuna Schapdetten spielten jetzt wie folgt: Einen furiosen Start in die neue Saison legten die U13-Mädchen hin. Mit einem 15:0-Sieg wurde der TuS Altenberge deklassiert...

wn

Schapdetten. Die Jugendfußballer des SV Fortuna Schapdetten spielten jetzt wie folgt:

Einen furiosen Start in die neue Saison legten die U13-Mädchen hin. Mit einem 15:0-Sieg wurde der TuS Altenberge deklassiert. Dabei war der Gegner im Vorfeld als Mitkonkurrent um die vorderen Plätze eingestuft worden, was sich nach dem Spiel jedoch als völlige Fehleinschätzung herausstellte. Die Fortunen bestimmten von Beginn an die Begegnung und nutzten auch ihre Chancen konsequent. So stand es bereits zur Pause 6:0. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Fortunen nicht nach und erzielten Tor um Tor. Die Torschützinnen für den SVF waren Katharina Heumann (6), Julia Hanhues (5), Vivien Jacobs (2) und Franziska Stapper (2).

Die D-Junioren traten bei BW Greven II an. Da die Vorbereitungszeit sehr kurz war und demzufolge kein Testspiel absolviert werden konnte, musste die Mannschaft sich zunächst noch finden. Das Zusammenspiel klappte jedoch schon recht gut, sodass Fortune Simon Till in der ersten Hälfte auch den verdienten Führungstreffer markierte.

In Halbzeit zwei wurde die konditionelle Überlegenheit des SVF immer deutlicher. Der starke Justin Ziepke sorgte mit seinen schnellen Vorstößen über die rechte Seite immer wieder für Gefahr vor dem Grevener Tor. Ein Treffer blieb ihm zwar versagt, dafür trafen aber Bastian Brüß und Paolo Lombardi zum hochverdienten Schapdettener 3:0-Sieg.

Die C-Jugend bestritt ihr erstes Meisterschaftsspiel beim VfL Wolbeck. Die starken Gastgeber setzten die Fortunen von Beginn an unter Druck, ohne jedoch klare Torchancen herauszuspielen. Nachdem sich die Fortunen etwas besser auf den Gegner eingestellt und selbst zwei gute Torszenen hatten, fiel das 1:0 für die Wolbecker. Als kurze Zeit später dem VfL nach einem Missverständnis in der Abwehr das 2:0 und mit dem Pausenpfiff noch das 3:0 gelang, schien die Partie entschieden zu sein. Aber die Fortunen zeigten Moral: Mit einem Doppelschlag kurz nach der Halbzeit durch Gerrit Bendig, der zweimal mit tollen Solo-Läufen die Wolbecker Abwehr düpierte, war man wieder im Spiel. Danach zeigte sich eine abwechslungsreiche Partie mit weiteren Tochancen auf beiden Seiten, ohne dass einer Mannschaft noch ein Treffer gelang. Damit blieb es beim knappen, aber verdienten Sieg der Wolbecker.

Die

Schapdettener B-Junioren spielten bei der B3 des SC Greven 09 2:2. Die SVF-Tore erzielten Jan Gerlach und Daniel Steens.

Startseite