1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Triumphale Bilanz

  6. >

Nachrichten

Triumphale Bilanz

Cedric Gebhardt

Ahlen. Vor rund 300 Zuschauern fand am Freitag das Internationale Sichtungsturnier im Boxen in der Friedrich-Ebert-Halle statt. 17 Kämpfe gingen dabei über die Bühne. Im Vorfeld hatten sich gar 109 Athleten gemeldet, doch nicht alle erschienen. So kam es zu 34 Paarungen.

An vieren von ihnen waren auch Ahlener Boxer beteiligt. Das Quartett des BSK 27 konnte alle seine Kämpfe für sich entscheiden. Der erst 13-jährige Sahin Akson (bis 57 kg) bezwang den Warendorfer Niko Elischberger. Seinen zehnten Sieg im elften Kampf errang auch Cacak Bulut (bis 81 kg), der gegen Eduard Seiferling die Oberhand behielt. Im Mittelgewicht besiegte zudem Elvis Bajraktarevic (bis 77 kg) Mossa Karim aus Lingen. Es war der siebte Sieg im neunten Kampf für den 17-Jährigen. Einen hervorragenden Kampf bot obendrein Sagon Ayhove. Der 19-Jährige wies im Schwergewicht Alexander Kindsvater aus Bielefeld in die Schranken. Vier Kämpfe, vier Siege – eine Bilanz, die allen Beteiligten beim heimischen BSK gut schmeckte. „Die Jungs wurden von unserem Trainer Norbert Nieroba sehr gut eingestellt. Sie haben technisch super geboxt“, lobte Franz Schernich ausdrücklich. Der BSK-Präsident freute sich, dass seine jungen Kämpfer durch das Internationale Sichtungsturnier Ringerfahrung sammeln und sich gut auf die Meisterschaft vorbereiten konnten. Im Juni und Oktober kommenden Jahres sind weitere Sichtungsturniere in Ahlen geplant.

Startseite