1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. TVB: Niederlage trotz 3003 Holz

  6. >

Archiv

TVB: Niederlage trotz 3003 Holz

wn

Kegeln: Die Sportkegler des TV Borghorst unterlagen in Ottmarsbocholt deutlich 0:3. Zwar spielte das Borghorster Quartett mit 3003 Holz ein gutes Mannschaftsergebnis, hatte allerdings gegen die sehr stark kegelnden Gastgeber, die allesamt zwischen 772 und 823 Holz lagen, zu keiner Zeit des Wettkampfes die Chance zum Erfolg. Die Holzzahlen der TVBler: Thomas von Schledorn (759), Paul Lammerding (757), Christof Berning (756 Holz) und Frank Lammerding (731).

Die zweite Mannschaft verlor das Heimspiel gegen Laer mit 0:3. Dabei erzielte Klaus Ruck mit 737 Holz ein sehr gutes Ergebnis. Auch Reinhard Homann (726) und Thomas Wiegmann (707) wussten zu überzeugen. Allein Michael Blanke enttäuschte mit nur 632 Holz und konnte dem Laerer Sieg nichts entgegensetzen.

Die dritte Mannschaft musste in Hamm antreten und war dort chancenlos. Alle Borghorster Akteure blieben unter der 600er Marke, weshalb das Spiel 0:3 verloren wurde.

Startseite