1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Umstrittener Islamwissenschaftler ist kein Moslem mehr

  6. >

WN_Mobile_Home

Umstrittener Islamwissenschaftler ist kein Moslem mehr

wn

Münster - Zuerst bestritt der Professor für islamische Theologie an der Universität Münster öffentlich die historische Existenz des Propheten Mohammed. Jetzt hat sich Prof. Sven Kalisch ganz vom Islam losgesagt. In einer E-Mail an das Rektorat habe er mitgeteilt, er sei kein Moslem mehr, sagte am Mittwoch ein Sprecher der Uni Münster. Kalisch, der 2004 unter großem öffentlichen Interesse als erster Professor für die Ausbildung islamischer Religionslehrer an staatlichen Schulen nach Münster berufen worden war, bleibt trotzdem Professor der Hochschule. „An seinem Status als Beamter ändert seine Abkehr vom Islam nichts“, erklärte dazu ein Sprecher des Innovationsministeriums in Düsseldorf. Möglicherweise aber werde Kalischs Lehrstuhl für die Theologie des Islam nun umgewandelt, hieß es am Mittwoch bei der Universität Münster. Aus der Ausbildung der islamischen Religionslehrer hatte die Uni Kalisch abgezogen, nachdem die muslimischen Verbände in Deutschland 2008 zum Boykott seiner Lehrveranstaltungen aufgerufen hatten. Kalisch selbst erhielt in der Folgezeit Morddrohungen. Die Universität verschweigt bis heute die Adresse seines Büros.

Startseite