1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Union 2 gelingt 5:1-Coup in Selm

  6. >

Archiv

Union 2 gelingt 5:1-Coup in Selm

wn

-rtu- Lüdinghausen. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, hatte Unions Trainer Ingo Witschenbach schon so manches Mal von sich gegeben, doch dass ihm mit seinem Team beim hochfavorisierten BV Selm so ein Coup wie gestern mit dem 5:1-Sieg gelingen würde, daran hatte er im Traum nicht gedacht.

„Das ist für mich eine Riesen-Überrachung. Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen: Es gab von der Position eins bis 14 keinen Ausfall“, war Witschenbach voll des Lobes.

Die Unionisten begannen sehr konzentriert und hatten durch Olaf Henrich schon nach fünf Minuten die erste klare Chance. Scheiterte der aufgerückte 08-Abwehrspieler in dieser Szene noch, markierte er sieben Minuten später aus dem Gewühl heraus die Führung. Der BV konnte durch Oguz ausgleichen, doch Matthias Beermann brachte Union 2 wieder in Front.

Nach dem Wechsel rückte Markus Rips mit einem lupenreinen Hattrick ins Rampenlicht und krönte damit seine insgesamt gute Leistung.

Startseite