1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Unterrichtsausfall: Papke legt sich mit Sommer an

  6. >

Unterrichtsausfall: Papke legt sich mit Sommer an

wn

Düsseldorf - Im Streit über den Unterrichtsausfall an NRW-Schulen geht die NRW-FDP auf Konfliktkurs zu Schulministerin Barbara Sommer (CDU). Unter Hinweis auf den Koalitionsvertrag lehnte FDP-Fraktionschef Gerhard Papke Lehrerkonferenzen während der Unterrichtszeit an Schulen ab.

In einem Erlass vor Weihnachten hatte die Ministerin den Schulen erlaubt, zwei Unterrichtstage pro Jahr für Noten-Konferenzen ausfallen zu lassen. Laut SPD-Opposition gehen dadurch mehr als eine Million Stunden Unterricht verloren.

Papke erinnerte an den Koalitionsvertrag, wonach „Elternsprechtage, Konferenzen etc. grundsätzlich außerhalb der Unterrichtszeiten stattfinden“ müssen. Der Weihnachts-Erlass des Ministeriums sei „mit dieser Vorgabe erkennbar nicht in Übereinstimmung zu bringen“, tobte Papke. „Man kann solche Lehrerkonferenzen sicherlich so auf mehrere unterrichtsfreie Nachmittage verteilen, dass weiterhin kein Unterricht ausfallen muss.“

Startseite