1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Von närrisch bis besinnlich

  6. >

Archiv

Von närrisch bis besinnlich

Ruth Jacobus

Ladbergen - 2010 wird wie 2009 - zumindest wenn es um die Veranstaltungen geht: bunt, vielfältig und interessant. Der Veranstaltungskalender der Gemeinde steckt erneut voller Programmpunkte, da gibt es Konzerte, Jubiläen und natürlich das Bärenfest. Der Kalender liegt jetzt im Rathaus, in der Tourist-Information, bei den Geldinstituten und weiteren Geschäften aus.

Von Blutspendeterminen über Filmtreff und Sportveranstaltungen bis hin zu Gottesdiensten an den Feiertagen sind nützliche Hinweise ebenso festgehalten wie Termine, die man sich zum Feiern vormerken sollte.

An Weiberfastnacht (11. Februar) zum Beispiel, da lädt der Schützenverein Overbeck wieder zu Musik, Tanz und Spaß in die Jahn-Sporthalle ein, bevor es am Rosenmontag (15. Februar) närrisch weiter geht mit dem Rosenmontagszug, der vom Stoßtrupp bereits zum dritten Mal veranstaltet wird.

Ostern sorgen TSV Ladbergen, Landjugend und der Schützenverein Wester für Unterhaltung mit einer Dorfrallye für Kinder (3. April), dem Osterfeuer an der Freiluftsportanlage (4. April) und dem nunmehr „2. Ladberger Osternest“ im Friedenspark. Das Aprilprogramm wird beendet mit dem traditionellen Maibaumpflanzen.

Die Veranstaltungs- und Kulturwoche „Ladbergen brummt“ findet vom 25. bis zum 30. Mai statt und bietet wie gewohnt Unterhaltsames für alle Altersgruppen. Da gibt es Märchen und Musik für die Senioren, ein Kickerturnier, Kindertheater, Jedermannlauf sowie jede Menge Spaß und Musik mit der „Cale Copf Company“. Höhepunkt ist natürlich wieder das „Bärenfest“, mittlerweile in 17. Auflage, mit einem tollen Programm, bei dem das beliebte „Entenrennen“ auf dem Mühlenbach natürlich nicht fehlen darf.

In der Grundschule gibt es am 11. Juni ein Schulfest zum Thema „Zaubern“ als Abschluss einer Projektwoche.

Im August stehen Sommerkirmes (13. bis 15. August) und Holskenball (22. August) im Veranstaltungskalender.

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr einen „Lebendigen Adventskalender“ geben, für den die beiden Kirchengemeinden verantwortlich zeichnen.

Mit dem Güttler-Adventskonzert (11. Dezember) und dem Weihnachtssingen der Ladberger Chöre (19. Dezember) klingt das Jahresprogramm aus.

Startseite