1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Vorsitzender ist nun auch König

  6. >

Archiv

Vorsitzender ist nun auch König

wn

Rheine. Am vergangenen Freitag traf sich die Schützenfamilie des Männer-Schützenvereins Rheine-Schotthock im Schafstall des Walshagenparks, um das Schützenfest mit einem letzten Schluck Königsbier und leckerem Grillgut Revue passieren zu lassen. Die Mitglieder waren mit dem diesjährigen Schützenfest im Bürgerhof hoch zufrieden und hatten trotz einiger „Störfeuer“ der anliegenden Gastronomie viel Spaß.

Der am Freitag vor Pfingsten veranstaltete Bingoabend im Bürgerhof war mit über 120 Besuchern ein voller Erfolg. Die Bingospieler wetteiferten bis kurz vor Mitternacht um Heißluftballonfahrten, ein Damenfahrrad und weitere attraktive Sachpreise.

Am Samstag wurde beim großen Kinderschützenfest im Walshagenpark ein neues Kinderschützenpaar ermittelt. Jasmin Kerk und Timo Wilkens können sich fortan Kinderkönigspaar des MSV nennen und freuten sich besonders über das Ständchen des Spielmannszuges „Emsklänge“.

Im direkten Anschluss fand das Kaiserschießen statt. Hierbei hatte Werner Althoff mit dem 157. Schuss das „beste Auge“ und das erforderliche Quäntchen Glück. Zur Kaiserin wählte er seine Ehefrau Elsbeth. Das neue Kaiserpaar wurde am Abend bei Discomusik im Bürgerhof ausgiebig gefeiert.

Der Sonntag begann mit dem obligatorischen Wecken durch den Spielmannszug „Emsklänge“. Nach dem gemeinsamen Kirchgang wurden mehrere Mitglieder für ihre lange Vereinszugehörigkeit geehrt.

Das Königsschießen hielt wieder viele spannende Momente bereit. Nachdem Krone, Apfel und Zepter erfolgreich gefallen waren, war es schließlich der erste Vorsitzende des Vereins, der nach einem aufregenden Wettkampf mit dem 153. Schuss gekonnt den restlichen Vogel von der Stange holte. Thomas Seturski nahm seine Frau Doris zur Königin. Der abendliche Königsball mit der Band Musica-é endete in den frühen Morgenstunden und war ein Spiegelbild der guten Stimmung im Verein.

Zwei besondere Ehrungen wurden am Montag beim „Spätshoppen“ vorgenommen. Karl van den Berg, der auf der Jahreshauptversammlung im Januar nach vielen Jahren von seiner Tätigkeit als Pressewart zurückgetreten ist, erhielt hierfür ein Dankeschön. Ebenso Rudi Reehuis, der mehr als 20 Jahre die Vereinschronik mit viel Liebe und Sorgfalt führte. Der Männerschützenverein bedankt sich hiermit nochmals für die geleistete Vereinsarbeit.

Das Schützenfest des Männerschützenvereins Rheine-Schotthock fand seinen gelungenen Ausklang bei einem gemeinsamen Mittagessen im Bürgerhof.

Startseite