1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Wahl des Hochschulrates platzt

  6. >

Archiv

Wahl des Hochschulrates platzt

wn

Münster - Die für Montag an der Fachhochschule (FH) Münster vorgesehene Wahl des Hochschulrates ist geplatzt. Das Innovationsministerium stimmte der Kandidatenliste, die komplett zur Abstimmung steht, nicht zu, so ein Sprecher der FH. Einer der acht Kandidaten sei als nicht „kompatibel“ für die Arbeit in einem Hochschulrat angesehen worden. „Ein Sonderfall“, heißt es dazu im Düsseldorfer Innovationsministerium. Der Kandidat sei ein Vertreter des eigenen Hauses gewesen. Die Hochschulautonomie schließe es aus, dass das Ministerium Vertreter in die Hochschulräte entsende. Nun muss die FH eine Ersatzperson suchen. Die Wahl soll jetzt am 28. Januar stattfinden. Hochschulräte sind nach dem neuen Gesetz in NRW die höchsten beschlussfassenden Gremien. Sie haben eine ähnliche Funktion wie Aufsichtsräte in Unternehmen, bestimmen den Kurs der Hochschulen und kontrollieren das Präsidium.

Startseite