1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Weibliche B enttäuscht

  6. >

Ahlener SG

Weibliche B enttäuscht

wn

Ahlen. Ihre wohl schlechteste Saisonleistung zeigte am Sonntag die weibliche B-Jugend der Ahlener SG bei der 13:23 (3:10)-Niederlage im Bezirksliga-Heimspiel gegen den TV Netphen. Zwar ging man durch den Ausfall von Alex Zent gehandikapt ins Spiel, doch konnte dies keine Entschuldigung für die indiskutable Vorstellung der Rot-Weißen sein. Völlig verschlafen wurde beispielsweise der erste Durchgang, in dem der heimischen Sieben gerade einmal drei Tore gelangen. Im Angriff war kein Durchkommen, da auch keine Bewegung im Spiel war, und selbst in der Abwehr wurde tatenlos zugesehen, wie die Gäste ein Tor nach dem anderen erzielten. Erst nach etlichen Minuten gelang den ASG-Mädchen ihr erstes Tor. Der zweite Durchgang wurde dann mit 10:13 zwar ausgeglichener gestaltet, jedoch waren auch gegen den Tabellenfünften wieder Konditionsmängel spürbar. Unverkennbar ist, dass einige Spielerinnen ihr Leistungsvermögen derzeit nicht abrufen können. Zwar liegt man derzeit im zehn Mannschaften umfassenden Feld der Liga noch auf Platz sieben, doch mit Ausnahme von Schlusslicht Westerholt liegt die Konkurrenz mit nur zwei Pluspunkten Rückstand in Schlagdistanz. So stecken die Rot-Weißen mittendrin im Abstiegskampf, denn auch in den beiden folgenden Spielen gegen Klassenprimus Borussia Dortmund und den Tabellendritten ASC Dortmund (3.) wird es schwer werden, zu punkten.

Startseite