1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Wenig Interesse am Thema Organspende

  6. >

Archiv

Wenig Interesse am Thema Organspende

wn

-jula- Münster. Im halbdunklen Vortragssaal der Münster-Arkaden sitzt am Samstagmorgen gerade mal eine Handvoll Menschen und wartet auf die Vorträge der Referenten zum Thema „Organspende hilft Leben retten“. Obwohl Dr. Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Leiter der Veranstaltung, im Vorfeld deutlich gemacht hatte, dass es sich um eine Veranstaltung auch für Laien handele, war der Andrang gering.

Woran lag es? Die Münster-Arkaden waren als Ort der Veranstaltung eine kluge Wahl, weil zentral gelegen. Allein, für Laien waren etwa die Ausführungen zu den Abläufen der Hirntod-Diagnostik zu komplex. „Normalerweise kommen zu unseren Veranstaltungen 50 bis 100 Menschen“, sagte eine Mitarbeiterin der Akademie für ärztliche Fortbildung dazu.

Startseite