1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Weniger Arbeitslose – Fachkräfte knapp

  6. >

Jahresrückblick Wirtschaft

Weniger Arbeitslose – Fachkräfte knapp

Jürgen Stilling

Deutschlands Arbeitsmarkt erlebt 2007 einen gewaltigen Aufschwung. Das Kontingent freier Stellen bei den Arbeitsagenturen ist Ende November mit 577 000 so groß wie selten im vergangenen Jahrzehnt. Seit September 2006 sind knapp 700 000 Stellen zusätzlich geschaffen worden.

Dabei startet das Jahr noch schwach: Im Januar meldet die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit noch 4,247 Millionen offiziell registrierte Erwerbslose. Danach sinkt die Arbeitslosigkeit kontinuierlich – zuletzt auf unter 3,4 Millionen.

Gleichzeitig nimmt der Fachkräftemangel in der deutschen Wirtschaft dramatisch zu. Vor allem Ingenieure sind knapp. Allein die IT-Branche meldet im Herbst, dass ihr 45 000 Experten fehlen. Jedes sechste Unternehmen hat einer Umfrage zufolge Probleme, freie Stellen zu besetzen. Das Institut der deutschen Wirtschaft glaubt, dass der Wirtschaft mehrere Milliarden € an Wertschöpfung entgehen.

Startseite