1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Wer schafft den Sprung in die Dritte Liga?

  6. >

Rot Weiss Ahlen

Wer schafft den Sprung in die Dritte Liga?

Franz Prinz

Ahlen. Überraschend gering waren bislang die Umsätze in der Fußball-Regionalliga. Zwar verzeichneten die Clubs bis zum heutigen Tag bereits zahlreiche Wechsel, doch Ablöse war nur einmal fällig: Die Braunschweiger Eintracht musste 100 000 Euro an den FC Freiburg überweisen. Dafür wechselte der 27-jährige Mittelfeldspieler Dennis Kruppke nach Norddeutschland. Dramatisch ist inzwischen jedoch die Explosion bei den Gehaltskosten. Hier sind einige Vereine bis an die Schmerzgrenzen gegangen, so dass die solide wirtschaftenden Vereine ganz genau hinschauen dürften, wenn in den nächsten Monaten die Lizenzen für die Zweite und Dritte Liga erteilt werden.

Zahlreiche Aktivitäten laufen noch, wobei der dickste Fisch vielleicht der Düsseldorfer Fortuna an die Angel gehen wird, denn der neue Club von Norbert Meyer möchte unbedingt den belgischen Stürmer Dieter van Tornhout unter Vertrag nehmen. Etwas entspannt hat sich die Lage beim VfB Lübeck. Die Norddeutschen planen einen Neuanfang in der Regionalliga-Saison 2008/09 – dies insbesondere mit jungen talentierten Spielern.

Hier ein Überblick über den aktuellen Stand der Transferaktivitäten aller Clubs in der Regionalliga Nord:

Des Weiteren wurde der Argentinier Viktor Hugo Lorenzen (31) aus Jena für die Defensive verpflichtet. Im Gespräch ist zudem der bei Rot-Weiß Erfurt in Ungnade gefallene Dominik Kumbela. Allerdings will der WSV für den 23-Jährigen keine hohe Ablöse zahlen.

Startseite