1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. WestLB macht in Münster dicht

  6. >

Top-Thema Homepage 2

WestLB macht in Münster dicht

Von Dirk Anger

Münster - Die WestLB schließt ihren Hauptsitz in Münster bis zum Ende des Jahres. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte ein Bankensprecher heute in Düsseldorf. Alle 47 Mitarbeiter an der Piusallee sollen Stellenangebote in Düsseldorf erhalten.

Auch die Standorte in Dortmund und Bielefeld werden bis Jahresende geschlossen, wie es heißt. In Köln ist laut Bankangaben Mitte 2010 Schluss. Hintergrund sind Auflagen der EU-Kommission, nachdem für die in Turbulenzen geratenen Bank ein Rettungsplan verabschiedet worden war.

„Die Schließung der vier Standorte in NRW ist für uns außerordentlich bitter“, sagt Dietrich Voigtländer, Vorstandsvorsitzender der WestLB. „Schließlich zählt dazu auch unser zweiter Hauptsitz in Münster." Aber man müsse den Weg der Neuausrichtung hin zu einer schlanken Kernbank weiter konsequent gehen. "Wir werden mit flexiblen und effektiven Lösungen die gewachsenen Beziehungen vor Ort weiterhin pflegen", so Voigtländer.

Derzeit beschäftigt die WestLB nach eigenen Angaben in Münster, Bielefeld und Dortmund rund 110 Mitarbeiter. Im Ausland hat sich die WestLB schon aus Prag, Budapest, Seoul, Houston, Peking und Johannesburg zurückgezogen.

Startseite