1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Wilhelm Zutz ist schon 40 Jahre dabei

  6. >

IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land

Wilhelm Zutz ist schon 40 Jahre dabei

wn

-weß- Recke. Zur Herbstversammlung der Soldatenkameradschaft Recke im Vereinslokal Greve begrüßte der Vorsitzende Andres Gomez zahlreiche Kameraden und verwies auf das 120-jährige Bestehen der Soldatenkameradschaft.

Anschließend verlas der stellvertretende Vorsitzende Thomas de Lauw den Geschäftsbericht, der die Ereignisse und Aktivitäten des letzten Jahres aufzeigte.

Kassierer Hubert Hillebrandt stellte Einnahmen und Ausgaben gegenüber und berichtete über eine solide Kassenlage. Eine gewissenhafte Buchführung bescheinigte ihm Kassenprüfer Ernst-Dieter Kortmann. Anlässlich des jüngsten Volkstrauertages wurde darauf hingewiesen, dass eine regere Teilnahme aller Mitglieder wünschenswert sei.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde der Vorsitzende Andres Gomez für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. Der Kassierer Hubert Hillebrand sowie der Hauptmann Josef Stegemann ließen sich erneut aufstellen und wurden einstimmig wiedergewählt. Auch dieses Jahr standen wieder Auszeichnungen für eine langjährige Vereinstreue an. Die Auszeichnungen in Gold (40-jährige Mitgliedschaft) erhielten Wilhelm Zutz und Gregor Ostendorf. Die Auszeichnung für die 25-jährige Mitgliedschaft in Silber erhielten Gerhard Hüntemeyer, Franz Alkemeyer, Werner Doeker, Werner Harmeyer, Ingolf Hövelmann, Hermann Sandmann und Ewald Voss. Den anwesenden Jubilaren galt Dank für ihre Vereinstreue.

Die Halbtagsfahrt ist nächstes Jahr wieder als Fahrt ins Blaue geplant. Einzelheiten erfolgen im Frühjahr mit separater Einladung.

Für das kommende Jahr ist vom 29. Juni bis 6. Juli wieder eine Sommerfahrt nach Kühlungsborn an der Ostsee (wie 2003) vorgesehen. Interessierte können sich bei Hermann Harpel unter 0 54 53 / 9 64 10 bereits vormerken lassen oder anmelden. Ferner wurde angeregt über eine Konservierung der alten Vereinsfahne diskutiert, die über eine Spendenaktion finanziert werden soll. Zur nächsten Versammlung wird die Fahne zwecks Abstimmung der weiteren Vorgehensweise präsentiert.

Startseite