1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. „Wir freuen uns aufs Spitzenspiel“

  6. >

Archiv

„Wir freuen uns aufs Spitzenspiel“

wn

-nr- Kreis Borken. Wenn die Fußballfrauen des ASC Schöppingen ihre Chance auf die Meisterschaft wahren wollen, dann müssen sie am Sonntag (Anpfiff 11 Uhr) beim gestürzten Spitzenreiter Arminia Gronau bestehen.

Trainer Dieter van der Velde geht optimistisch in die Partie, auch wenn er im Sturm auf Julia Höping und Vera Oettigmann verzichten muss. „Wir haben gut trainiert und freuen uns auf das Spitzenspiel“, will der ASC wie schon im Hinspiel die drei Punkte mitnehmen. Dass Arminia nicht mehr Klassenprimus ist, haben die Gelb-Schwarzen ihrem Spielausfall zu „verdanken“. Der FC Epe nutzte die Gunst der Stunde und schoss sich durch ein 17:0 gegen Rheine 3 an die Spitze.

Vorwärts Epe fehlen Sonntag Marina Schmidt sowie Marielle Bockenfeld. Coach Falkenberg rechnet trotzdem mit einem Sieg gegen den Vorletzten Nordwalde.

16. Spieltag, 9. März:

V. Epe - Nordwalde (11 Uhr)

Hauenhorst2 - M. Metelen

Gellendorf - Altenrheine

E. Rodde - B. Emsd. 2

SV Heek - FC Epe (13 Uhr)

Arminia - ASC (11 Uhr)

H. Rheine 3 - SC Ahle

Startseite