1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Zollamt entdeckt Plagiat des WM-Pokals

  6. >

Homepage Thema 1

Zollamt entdeckt Plagiat des WM-Pokals

wn

Rheine - Das hatte sich ein Fußballfan aus Gronau anders vorgestellt: In einer Postsendung aus Argentinien haben Beamte des Zollamts Rheine die Fälschung eines FIFA-World-Cups sowie eines WM-Banners entdeckt. Anstatt sich mit diesen Nachbildungen schon einmal auf den herbeigesehnten Sieg der deutschen Nationalelf einzustimmen, muss der Mann nun ohne diese Fanartikel dem Titel entgegen fiebern. Denn da es sich sowohl bei dem WM-Pokal als auch bei der Fahne eindeutig um nicht von der FIFA autorisierte Nachbildungen handelt, wurden die Waren vom Zoll beschlagnahmt. Solche Plagiate verletzten das Markengesetz und verstoßen gegen die Schutzrechte des Markeninhabers. Nach Angaben des Zolls ist der Pokal aus Gips gefertigt. Um Drogenschmuggel auszuschließen, haben Zöllner am Flughafen in Greven den Pokal zusätzlich mit Hilfe eines Röntgengerätes geprüft. Grund dafür war das relativ große Gewicht der WM-Cup-Nachbildung. Drogen fanden die Beamten aber nicht.

Startseite