1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Zum Fest Kultur verschenken

  6. >

Archiv

Zum Fest Kultur verschenken

Jörg Birgoleit

Tecklenburg. Denkt gerade irgend jemand an die Freilichtbühne? Nein? Sollte man aber, denn am Montag, 3. Dezember, beginnt pünktlich um 10 Uhr der Vorverkauf für die Spielzeit 2008. „Cinderella“ als Kindermusical, „Mozart!“ und „Footloose“ als große Produktionen machen jetzt schon Appetit auf eine lustige, spannende und rockende Theatersaison 2008.

„Cinderella“, das Kindermusical vom Erfolgsteam Radulf Beuleke (Text) und Klaus Hillebrecht (Musik), ist natürlich zugeschnitten auf Tecklenburg: witzig, mit viel Bewegung auf der großen Bühne, einer guten Prise Romantik und natürlich viel Musik. Keine angestaubte Geschichte also, sondern frisch aufpoliert zu neuem Märchenglanz (Premiere am Sonntag, 25. Mai).

„Mozart!“, das Musical von Michael Kunze und Sylvester Levay, kommt nach Wien, Hamburg und München erstmals open air in Tecklenburg zur Aufführung. Es geht um die Biografie von Wolfgang Amadeus Mozart zwischen seinem übermächtigen Vater Leopold und dem Salzburger Fürsterzbischof Colloredo – ein ständiger Kampf zwischen Genialität und Realität. Die Bühne verspricht eine Spitzenbesetzung mit großem Chor und Orchester (Premiere am Samstag, 21. Juni).

„Footloose“ war die Rocknummer von Kenny Loggins, die 1984 rauf und runter lief. Loggins schrieb später auch Songs für „Top Gun“. In „Footloose“, im Ursprung ein amerikanischer Tanzfilm, geht es um Rebellion, Jung gegen Alt und eine ziemlich konservative Kleinstadt, die ein paar junge Leute kräftig aufmischen – Stoff für Action und jede Menge Musik.

Am Montag bekommt man auch alle Tickets für die vielen Sonderveranstaltungen, beispielsweise für die Oper „Aida“ oder das Volksmusikkonzert der „Kastelruther Spatzen“. Denn den TE-Volksmusikrenner übernimmt nächstes Jahr die Bühne, während die Tecklenburg Touristik auf Swing setzt. Die neuen Spielpläne mit allen wichtigen Infos gibt es auch telefonisch unter 0 54 82/220. Zum Nikolausmarkt bietet die Geschäftsstelle am Samstag, 8. Dezember, und am Sonntag, 9. Dezember (jeweils 14 bis 16.30 Uhr, Schlossstraße 7) alle Tickets an.

Weiterer wichtiger Termin für alle Theaterfans, Tanzschulen, Laienensembles, Kindergärten oder Schulen:

Zum Nikolausmarkt findet auch der Kostümverkauf in der Geschäftstelle statt. Die Kostümwerkstätten der Freilichtspiele öffnen von 14 bis 16 Uhr ihre Türen. Verkauft werden an beiden Tagen ausschließlich Kostüme aus Produktionen der vergangenen vier Jahre (von „Kiss me, Kate“ bis „Miami Nights“). Erstmals werden auch Tanzstiefel angeboten. Auch ganze Gruppensätze für Tänzer gibt es. Zum Verkauf stehen über 300 hochwertige Sonderanfertigungen und attraktive Schnäppchen.

Alle Informationen zur Saison 2008 findet man auch über das neu gestaltete Internetportal der Bühne (www.freilichtspiele-tecklenburg.de).

Startseite