1. www.wn.de
  2. >
  3. Archiv
  4. >
  5. Zwei-Hand-Technik einfach besser

  6. >

Ahlener SG

Zwei-Hand-Technik einfach besser

wn

Ahlen/Hamm - Am vergangenen Samstag fiel der Startschuss zur Aktionswoche „Spielst du mit?“ im Allee-Center, die der DHB im ganzen Bundesgebiet durchführt.

Der Verband will damit den Handball einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren. Sowohl die HSG Ahlen-Hamm als auch der ASV Hamm unterstützen diese Aktionswoche tatkräftig. Im Zuge dessen besuchen die Profis der HSG Ahlen-Hamm nun eine Woche lang diverse Schulen, um den Kindern den Handball näher zu bringen.

Den Auftakt machte Frank Schumann, der die Marker Realschule besuchte und dort mit zwei Klassen ein Kinder-Handball-Training durchführte. Immer mit dabei sind unter der Woche auch die bereits im Allee-Center eingesetzte „Wurfmessmaschine“, die die Geschwindigkeit eines Wurfes misst und das „Dribbelfeld“, bei dem es darum geht, möglichst häufig in einer halben Minute auf einer Stelle zu dribbeln.

Diese beiden Geräte waren auch heiß begehrt, als Torsten „Fichte“ Friedrich in seiner wöchentlichen Handball-AG im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium rund 20 Schüler begrüßte. Ihm zur Seite stand Lars Gudat. Beide teilten sich das Aufwärmprogramm mit den Kindern und hatten sichtlich Spaß dabei. „Da ich ja auch gerade meine A-Lizenz mache, klappt das mit den Kindern hervorragend. Außerdem habe ich selbst einen Sohn und bei den Lehrgängen wird man natürlich entsprechend geschult“, sagt Friedrich über seine Übungsleiterfunktion. Lars Gudat scheute sich nicht, gegen die Jugendlichen anzutreten, wenn es um den schnellsten Wurf ging oder um das häufigste Dribbeln.

Doch schnell musste er einsehen, dass er keine Chance gegen den Nachwuchs hatte. Der zwölfjährige Jannis übertrumpfte ihn mit einer Zwei-Hand-Technik und war sichtlich stolz. Die anderen Kinder bejubelten ihn entsprechend.

„In erster Linie wollen wir Jugendliche mit dieser Aktion für den Handball begeistern. Es ist gleichzeitig eine gute Werbung für den Sport und auch für den Verein“, sagte Burkhard Reinold, Geschäftsführer des ASV Hamm. Ebenfalls erfreut war Reinold über die Auftaktveranstaltung im Allee-Center. „Der Stand rund um das Handball-Tor war stets gut besucht. Die Resonanz war hervorragend. Ob sich dies noch in Zahlen neuer Mitglieder niederschlägt, muss man abwarten“, so Reinold.

Startseite