1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Münsterland: Freizeittipps fürs Wochenende

  6. >

Ausgehen im Münsterland

Freizeittipps fürs Wochenende

Münsterland

"Münster mittendrin", das dreitägige Stadtfest im Herzen von Münster, kehrt am Wochenende zurück und auch in Warendorfs Straßen leuchtet es wieder: Erstmals nach zwei Jahren Auszeit zieren die stimmungsvoll beleuchteten Himmelfahrtsbögen die Altstadt-Straßen. Samt vollem Programm mit Kirmes, Kunst und Kirche.  

Die stimmungsvoll beleuchteten Marienbögen sind das Markenzeichen des Himmelfahrtsfestes in Warendorf. Sie schaffen eine ganz besondere Atmospähre in der Altstadt. Foto: R. Penno

Hier für Sie die besten Veranstaltungen von Freitag (19. August) bis Sonntag (21. August).

Licht und Liturgie in Warendorf

Die historische Altstadt von Warendorf mit ihren Kirchen und pittoresken Straßenzügen wird am Samstag (20. August) bei Einbruch der Dunkelheit in stimmungsvolles Licht getaucht: Die illuminierten Festbögen zum Hochfest Mariä Himmelfahrt erstrahlen erstmals nach zwei Jahren und erzeugen eine einzigartige Atmosphäre. In Christus- und Klosterkirche, Marienkirche und in der Pfarrkirche St. Laurentius sind parallel festliche Konzerte und spirituelle Stimmungen zu erleben. Begleitet wird das Hochfest mit seinen liturgischen Terminen (bis Sonntag) von der Himmelfahrtskirmes auf dem Lohwall (Sa-Di) und dem Bürgerschützenfest am Freibad (Fr-Mo).

Mehr Infos und das gesamte Programm hier

Hier spielen die großen Acts - von "Querbeat" bis Roland Kaiser: Die Bühne auf dem Domplatz ist die größte unter den 13, die zum Stadtfest aufgebaut werden. Foto: Münster Mittendrin GmbH

"Münster mittendrin" beschleunigt den Puls der Stadt

Überraschendes in den Gassen, Musik auf den Bühnen und an vielen Ecken aktivierendes Mitmach-Programm. Dazu viele verschiedene Düfte, die aus den Foodtrucks entlang der Rothenburg strömen. Und natürlich das Programm auf der größten Bühne des Stadtfestes, die auf dem Domplatz steht. Das Stadtfest „Münster mittendrin“ prägt die Domstadt ab Freitag (19. August) für drei Tage.

Bis Sonntag spielt sich auf 13 Bühnen und sogenannten Erlebnisinseln Kultur mit vielen Akteuren ab. Auf den Achsen zwischen den Standorten zeigen sich Interessengruppen und Initiativen, Kulturschaffende und Vereine. Familien beispielsweise haben in der Stubengasse und auf dem Syndikatplatz zwei Anlaufstellen: Über Tag gibt es dort Aktionen und Unterhaltung für Kinder. Auf der Bühne an der Dominikanerkirche wechseln sich täglich ab 15 Uhr lokale Bands ab. Wieder aufgelegt wird auf der Bühne am Erbdrostenhof am Samstag (17 Uhr) der Wettbewerb „Voice of Münsterland“ – eingerahmt von einem Konzertprogramm mit Indie, Pop, Rock, HipHop und mehr.

Publikumsmagneten sind die Künstler, die jeweils abends auf der Bühne am Domplatz zu erleben sind: Die Konzerte von „Querbeat“ und DJ Felix Jaehn am Freitag sowie von Roland Kaiser am Sonntag sind bereits ausverkauft. Für den Auftritt von „Mando Diao“ und Kool Savas am Samstag (ab 18.30 Uhr) gibt es noch Tickets für den Bereich unmittelbar vor der Bühne. Hörbar und sichtbar sind die Künstler aber auch mit gewissem Abstand zum Dom.

Hier weitere Informationen: www.mittendrin.ms

Preußen Münster - Borussia Mönchengladbach II

Preußen Münster kann sich am Samstag (20. August) ab 14 Uhr die Tabellenführung in der Regionalliga West zurückholen. Die bisher ungeschlagenen Adlerträger treffen im Preußenstadion auf die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach. Karten fürs Spiel gibt es im Ticketshop oder an der Tageskasse.

Weitere Infos: scpreussen-muenster.de

Greven-Gimbte: Markt für Kunst und Handwerk

Greven-Gimbte - Rund 120 Aussteller präsentieren beim Gimbter Kunsthandwerkermarkt am Samstag und Sonntag (20./21. August) von 11 bis 18 Uhr ihre Artikel. Dekoratives, Nützliches, Schönes, Leckeres und mehr sind im Angebot. Der Markt im Ortskern lädt zum gemütlichen Bummeln und Stöbern ein. Für Liebhaber von Produkten aus handgefertigter Produktion ist der Gimbter Kunsthandwerkermarkt ein attraktives Ziel. Am Samstag sorgt der Walk-act „Immanuel Immergrün“ für komödiantische Akzente. Am Sonntagnachmittag spielt das Reckenfelder Blasorchester. Die Gastronomen tischen regionale Spezialitäten auf.

Mehr Infos zum Gimbter Kunsthandwerkermarkt hier

Den Schmerz mit Liedern sagen

Ungewöhnliche Idee: In den Libanon gehen und dort die Menschen von ihrem Leben und Leiden singen lassen. Die münsterische Sängerin Marie Séférian hat zusammen mit Matthias Leupold den Film „Das Lied des Tales“ gemacht.

Die Séférians sind bekannt für ihre Konzerte. Aber Film? Marie Séférian (Tochter des münsterischen Chansonniers Jean-Claude Séférian) hat sich in dieses Metier begeben, hat damit ein Stück Familiengeschichte in Erinnerung gerufen und macht dabei zugleich auf das verdrängte Leiden Millionen Geflüchteter aufmerksam. „The Song of the Valley“ heißt der ungewöhnliche Dokumentarfilm, den die mittlerweile in Berlin wohnende Sängerin am Samstag in ihrem „ehemaligen Lieblingskino in meiner Heimatstadt Münster“, im Cinema, vorstellen wird.

Kostproben im Konzerttheater

Coesfeld - Der Auftakt zur neuen Saison im Konzert-Theater Coesfeld wird am Samstag (20. August) ab 19.30 Uhr von der Kabarettistin Eva Eiselt präsentiert. Geboten werden Appetithäppchen aus der Oper „Don Giovanni“, aus „Der letzte Ritt nach San Fernando“, Songs aus „Singin in the Rain“, Szenen aus „Früchte des Zorns“, Choreografien des Tanztheaters Dülmen, Schlagzeuger Alexej Gerassimez und das Signum Saxophon Quartet sowie Songs aus der Rockshow „Heroes“ und das Duo Aliada.

Kostenlose Tickets unter Telefon 0 25 46/93 05 64 bzw. 0 25 46/93 05 61 oder der Hotline  08 00/ 5 39 60 00.
Mehr Infos: www.konzerttheatercoesfeld.de

„Peng! Impro“ im Mühlenhof

Das münstersche Improtheater-Ensemble „Peng!“ verwandelt sich das Freilichtmuseum Mühlenhof zu einem Open-Air Theater. „Peng! Impro“ spielt seit neun Jahren in Münster, mitunter im Theater Münster, jüngst auf der Jungen Nacht im Landesmuseum und regelmäßig vor ausverkauftem Haus in der Trafostation und der F24. Das Besondere: Bei „Peng!“ muss niemand aus dem Publikum auf die Bühne.

Die Show ist am Freitag (19. August) um 19.30 Uhr im Mühlenhof. AK oder Reservierung (10 oder 5 Euro): peng.impro@gmail.com
Mehr Infos: www.peng-impro.de

„Schaukasten Tanz“ im „neben*an“

„TanzXchange“- Münsters freie Tanzszene präsentiert die zweite Veranstaltung der Reihe „Schaukasten Tanz“. „TanzXchange“ etabliert sich als Netzwerk und versteht sich als Verbindung der lokalen professionellen Kunstschaffenden im Bereich zeitgenössischer Tanz, um die Tanzszene Münster aktiv mitzugestalten. Sieben Tanzkünstler und ein Musiker kommen live im „Schaukasten Tanz“ zusammen, um eine fortlaufende Improvisation zu gestalten. Dazu ergänzt und verwandelt die Räumlichkeit die Ausstellung „Bilderwäsche“. Es tanzen Katrin Banse, Isabel Bernhard, Markus Bomski, Laura Delfino, Friederike Klodwig, Melanie López López und Anna Schneider, Musik macht Jürgen Knautz; die Malerin Aorta Besler stellt aus.

„Schaukasten Tanz“ ist am Samstag (20. August) ab 18 Uhr im „neben*an“, Warendorfer Straße 45. Eintritt frei, Spenden erbeten.

Fidelidad: Programm zum 40-Jährigen

Feiert das 40-jährige Bühnenjubiläum: „fidelidad“. Foto: Thorsten Gnadt

MünsterAls Auftakt des Herbst-/Winterprogramms für das Begegnungszen­trum Meerwiese startet das Theater in der Meerwiese mit einem Special: Eröffnet wird mit dem 40-jährigen Bühnenjubiläum von „Clown fidelidad“. Eine Ausstellung zeigt seine Auftritte und sein künstlerisches Leben. Im Rahmen des Jubiläums spielt „fidelidad“ drei Vorstellungen seines Stückes „Der Clown . . . und wie die Geige auf die Welt kam!“. Es ist eine Geschichte vom Unterwegssein in der Welt und vom Finden der eigenen Gefühle und Lebendigkeit für alle ab fünf Jahren.

Die Ausstellung wird am Samstag (20. August) um 17 Uhr eröffnet. Persönliche Führungen sind bis zum 27. August möglich. Die erste Vorstellung ist am Sonntag (21. August) um 15.30 Uhr. Karten online: www.meerwiese.muenster.de

Tag der Natur

Drensteinfurt - Der „Tag der Natur“ findet am Sonntag (21. August) von 10 bis 18 Uhr auf dem Hof Schulze Mengering, Rieth 22, in Drensteinfurt statt. Zum Programm gehören Falkner des „Valkenhofes“ aus den Niederlanden. Der Hof Pinnekamp aus Werne bringt seine Alpakas mit. Bernd-Uwe Lange informiert über die Arbeit mit Rückepferden. Schäferin Nadine Quinn zeigt, wie ihre Border Collies eine Schafherde beieinanderhalten. Die Rettungshundestaffel Hamm-Warendorf demonstriert eine Einsatzübung. Der Eintritt ist frei.

Plattdeutsches im Vredener Stadtpark

Vreden - Beim Konzert der Reihe „Trompetenbaum und Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ am Sonntag (21. August) um 15 Uhr im Innenhof der Bauernhaus-Anlage im Stadtpark in Vreden tauchen die Zuhörer in die Welt des Plattdeutschen ein. Dabei präsentiert das Duo „Spiälwiärk“ seine Lieder. „Spiälwiärk“ sind: Alexander Buske (Gitarre) und Georg Bühren (Gitarre, Mundharmonika, Gesang). Ihre Mundartlieder mit Folk- und Bluesklängen beschreiben das Landleben – meist humorvoll und ironisch, manchmal aber auch nachdenklich und tiefsinnig. Auch ein „Plattdeutscher Nachmittag“ von 15 bis 17.30 Uhr mit weiterer Musik und Lesungen wird im Innenhof der historischen Hofanlage im Stadtpark in Vreden angeboten.

Karten kosten 12,50 Euro. VVK online und im Kult Westmünsterland, Am Stadtpark, Vreden

Mehr Infos: www.trompetenbaum-geigenfeige.eu

Das Duo Spiälwiärk ist im Stadtpark Vreden bei "Trompetenbaum & Geigenfeige" zu Gast.  Foto: Kreis Borken

Bossa Nova an der Burg

Sommerlaune, Weltmusik und Jazz erwarten die Gäste des Open-Air-Burgjazz-Konzerts am Freitag (19. August) an der Burg Vischering in Lüdinghausen. Ab 20 Uhr spielt die Formation „Hotel Bossa Nova“ mit Sängerin Liza da Costa einen Mix aus Bossa Nova, Samba, Fado und Latin Jazz. Sie sind musikalische Grenzgänger: Seit über 15 Jahren überzeugen „Hotel Bossa Nova“ mit dynamischer Spielfreude und souveränem Können. Das Quartett aus Wiesbaden – bestehend aus Gitarrist Tilmann Höhn, Bassist Alex Sonntag, Schlagzeuger Jens Biehl und Front-Frau Liza da Costa – hebt starre Genre-Grenzen kunstvoll auf. Die richtige Musik für ein entspanntes Sommerkonzert unter freiem Himmel.

Karten gibt es sowohl an den Kassen der Burg Vischering für 20/17 Euro als auch online (plus VVK-Gebühr).

Mehr Infos: www.burg-vischering.de

Hotel Bossa Nova mit Sängerin Liza da Costa geben ein Konzert auf Burg Vischering in Lüdinghausen. Foto: Hotel Bossa Nova

'Nachts im Zoo'

"Nachts im Zoo“ heißt es am Samstag (20. August) und am 27. August von 19.30 bis 23 Uhr im Allwetterzoo Münster. Die Besucher können die Lebensräume der Tiere im Zoo bei Musik, Essen und Getränken erkunden. Kunst und Kultur auch für Kinder werden geboten. Zum Schluss gibt es eine Feuershow.

Eintritt für Erwachsene 21,90 Euro, Kinder 12,90 Euro.

Mehr Infos: www.allwetterzoo.de

Neu

Fahrtwind – Der WN-Newsletter rund ums Rad

Jeden zweiten Donnerstag bekommen Sie alles, was Fahrradbegeisterte interessiert – mit den besten Fahrrad-Geschichten und schönsten Radrouten des Münsterlandes, hilfreichen Pflegetipps und vielem mehr.

Startseite
ANZEIGE