1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Auto
  6. >
  7. Ratgeber Finanzierung: Warum sich beim Autokauf ein Kreditvergleich lohnt!

  8. >
Sonderveröffentlichung

Ratgeber Finanzierung: Warum sich beim Autokauf ein Kreditvergleich lohnt!

Rund 69 Millionen Autos sind in Deutschland für den Straßenverkehr zugelassen. Dabei sind es jedes Jahr im Durchschnitt rund vier Millionen Neuzulassungen und mehr als sieben Millionen Gebrauchtwagen, die den Besitzer wechseln. Seit 2012 steigen die Preise auf dem Automarkt dabei kontinuierlich an. So sind Fahrzeuge auf dem Markt derzeit so teuer wie nie zuvor. Dementsprechend sollten Verbraucher die Finanzangelegenheiten vor dem Autokauf klären. Denn auch die Art des Autokaufs entscheidet am Ende über die Kosten bei Neu- und Gebrauchtwagen.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Immer häufiger wird für den Kauf eines Neuwagens oder eines gebrauchten Fahrzeugs eine Kreditfinanzierung gewählt. Zwei von drei Neuwagen werden durch einen Kredit finanziert, bei Gebrauchtwagen ist es jedes zweite Fahrzeug, welches teilweise oder komplett durch ein Darlehen finanziert wird. Die weiterhin günstige Kreditlage für Verbraucher macht es möglich. Seit 2013 sind die Zinsen für Autokrediten auf einem Rekord-Niedrigniveau, so dass sich für Käufer gute Kreditoptionen bieten. Doch ist nicht jedes Darlehen vorbehaltlos zu empfehlen. Denn auch beim Autokredit gibt es große Unterschiede. Je nach eigener Bonität und Bank kann sich ein Zinsunterschied von mehr als 50 Prozent ergeben. Umso wichtiger ist es deshalb die Aufnahme eines Autokredits vorzubereiten.
Der folgende Ratgeber enthält einige praktische Tipps und Tricks bei der Suche nach einem günstigen Autokredit. Ebenso geben wir Ihnen ein paar Informationen, wie sie mit einem Darlehen viel Geld beim Autokauf sparen können.

Autokredite im Internet vergleichen

Zwar lassen sich die Zinsen für ein Darlehen nicht ähnlich wie bei einem Autokauf verhandeln, dennoch bietet es sich die Möglichkeit mittels Kreditvergleich im Internet einen Überblick von verschiedenen Darlehensoptionen zu erhalten. So ist es immer sinnvoll, Angebote zu vergleichen, um die besten Kreditkonditionen zu finden. Die Zinssätze bei Autokrediten können sich um mehr als 50 Prozent voneinander unterscheiden. Eine günstige Finanzierung kann hier bares Geld sparen. Bei einem Neuwagenkauf lassen sich so im Durchschnitt fast 4.000 einsparen, während bei einem Gebrauchtwagenkauf durchschnittlich 1.500 Euro eingespart werden können.

Die Finanzierung beim Autokauf selbst in die Hand nehmen

Wer ein unabhängiges Kreditangebot zum Autokauf wählt, kann nicht durch einen niedrigen Zinssatz profitieren, sondern auch als Barzahler auftreten. Der Autokauf per sofortiger Geldübergabe ist für Händler und Autohäuser sehr lukrativ, so dass Autokäufer ein zusätzliches Argument beim Verhandlungsgespräch erhalten. Durch die Barzahlung beim Autokauf gelingt es besonders bei höherpreisigen Gebrauchtwagen einen guten Deal zu erzielen. So lohnt es sich gleich mehrfach die Darlehensaufnahme durch ein unabhängiges Kreditinstitut abzuschließen, um somit beim Autokauf ein echtes Ass im Ärmel zu haben.

Händlerkredite sind bequem, aber teuer!

Die meisten Autos werden in Deutschland mittlerweile über einen Händlerkredit finanziert. Für viele Käufer stellt diese Art der Finanzierung zwar die bequemste Lösung dar, doch können sich auch horrende Mehrkosten ergeben. Die meisten Autohäuser und Händler sind an bestimmte Banken und Kreditinstitute gebunden, so dass es keine Auswahl verschiedener Kreditoptionen für Autokäufer bei einer Händlerfinanzierung gibt. Einzig bei der Laufzeit und der Höhe der Rückzahlungsrate haben Käufer ein Mitspracherecht. Hierbei gilt: Umso länger die Laufzeit einer Händlerfinanzierung, desto höher ist auch der Zinssatz. Demnach sind Finanzierung direkt beim Händler oftmals keine gute Wahl, wenn man möglichst viel Geld beim Autokauf sparen möchte.

Startseite
ANZEIGE