1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Die Vorteile von SEO für Unternehmen

  8. >

Digitales

Die Vorteile von SEO für Unternehmen

Wer nach Waren oder Dienstleistungen sucht, verwendet dazu mit hoher Wahrscheinlichkeit das Internet. Um schnell das zu finden wonach macht sucht, wird eine Suchmaschine zur Hilfe genommen. Umso wichtiger ist es für Unternehmen und Dienstleister, dass ihr Angebot dort auch gefunden wird. Dabei kommt SEO ins Spiel. SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization oder zu Deutsch: Suchmaschinen-Optimierung. Warum SEO in der digitalen Welt immer wichtiger wird und was SEO genau ist, wird in diesem Artikel näher beleuchtet.

Aschendorff Medien

Foto: Pixabay

Eins vorweg: 80% der deutschen Internetnutzer verwenden Google als Suchmaschine. Das macht Google zu der beliebtesten Suchmaschine in Deutschland. Weltweit hat sie sogar einen Nutzeranteil von ca. 92%. Aus diesem Grund orientieren wir uns in diesem Artikel hauptsächlich an Google als Suchmaschine.

Was ist SEO

Die Hauptaufgabe von SEO ist es, Websites so zu optimieren, dass Google diese bei einer Suchanfrage mit bestimmten Keywords (Schlüsselwörter), optimal suchen und finden kann. In der Theorie klingt das erstmal einfacher als es in der Realität wirklich ist. Wer schon mal eine Website gebaut hat, weiß wie aufwendig allein der Aufbau einer Seite ist. Die Optimierung geht dabei noch einen Schritt weiter. „Die Suchmaschinenoptimierung richtet sich nach den Algorithmen, mit denen eine Suchmaschine das Ranking erstellt. Diese Algorithmen unterliegen einer ständigen Weiterentwicklung. Sie sind heute so komplex und intelligent, dass eine Vielzahl von Maßnahmen auch abseits der Optimierung der redaktionellen Inhalte wie Bilder und Texte einer Webseite eine Rankingverbesserung mit sich bringen. Deswegen ist es selbst für erfahrene Webentwickler zu empfehlen, professionelle Hilfe bei der Optimierung der Website zu beziehen“ – wie uns Hamed Farhadian, ein SEO Experte aus Hamburg verrät.

Bei der Suchmaschinen-Optimierung unterscheidet man zwischen 2 Hauptgebieten.

ON Page-Optimierung

Bei der sogenannten On-Page-Optimierung geht es um alles, was auf der Seite selbst optimiert werden kann. Darunter zählen Text, Bild, Ladezeit und die mobile Ansicht für Smartphones.

Bei der Textoptimierung wird die Seite mit genügend Content und bestimmten Keywords gefüttert, damit die Google-Crawler wissen, worum es bei der Seite geht. Immerhin ist Google eine Text-Suchmaschine. Ohne den richtigen Text auf der Seite, an dem Google sich orientieren kann, kann und wird Google die Website nicht finden.

Off Page- Optimierung

Die Off Page Optimierung bezieht sich auf alle SEO-Maßnahmen, die außerhalb der Webseite durchgeführt werden. Dazu zählt unter anderem das Aufbauen einer Linkbasis über Backlinks. Dabei spricht man von Linkbuilding.

Je öfter die eigene Website verlinkt ist, desto höher wertet Google diese als potenziell wichtig für dessen Nutzer, und desto höher rankt die Seite bei den Suchanfragen.

Welche Vorteile bringt SEO für Unternehmen?

Die Qualität der Optimierung hat einen direkten Einfluss auf die Sichtbarkeit für potentielle Kunden und damit auf den Umsatz bzw. den Unternehmensgewinn. Die höhere Sichtbarkeit bringt weitere Vorteile mit sich, z.B. ein Trust-Gain (Vertrauensgewinn) für Bestandskunden, Lieferanten und Partner. Sie resultiert allein daraus, dass die Website eines Unternehmens bei der Suche nach bestimmten, für das Geschäft relevanter Keywords eine hohe Rankingposition in den Suchmaschinenergebnissen erzielt – angestrebt wird seitens SEO-Agenturen in der Regel mindestens die Top 10, längerfristig dann die Top 3.

Ein zusätzlicher Vorteil von SEO ist, dass, anders als bei anderen Werbemaßnahmen, der Effekt von SEO nicht direkt verschwindet, wenn man die Optimierung einstellt. Wenn man Werbung schaltet und diese nicht mehr bezahlt, verschwindet sie. Bei SEO hat man dafür den langfristigen Effekt der Optimierung, selbst wenn man sich entscheidet, nicht mehr für SEO zu investieren.

Warum ist die Top 3 bei SEO so wichtig?

Wie stark sich die Klickwahrscheinlichkeit von Ergebnissen der ersten zur zweiten Seite unterscheidet, ist in diesem kurzen Artikel gar nicht erwähnenswert. Denn schon auf den ersten 10 Rankingpositionen sinkt die Klickwahrscheinlichkeit exponentiell, wie folgende Tabelle zeigt.

Quelle: https://t3n.de/news/seo-nutzer-suchergebnisse-650974/

Es wird klar, warum eine Top 3 Position so wertvoll ist und warum viele Unternehmen, gerade bei hart umkämpften Suchbegriffen, viel Geld für Suchmaschinenoptimierung investieren. Am einfachsten, haben es Unternehmen, die einzigartige Produkte anbieten oder über eine bekannte Marke verfügen. Automarken wie BMW oder Modemarken wie Gucci oder Adidas sind gute Beispiele. Aber auch Nischendienstleister wie die Betreiber von Verlegschiffen für Unterseekabel, haben leichteres Spiel, da die Konkurrenz, vergleichsweise gering ist.

Startseite
ANZEIGE