1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. «Mario Party Superstars»: Futter für den Konsolen-Abend

  8. >

Zurück zu den Wurzeln

«Mario Party Superstars»: Futter für den Konsolen-Abend

Berlin (dpa/tmn)

Auf Spieleabenden an der Konsole ist «Mario Party» seit Jahrzehnten ein Klassiker. «Mario Party Superstars» bringt nun die Anfänge der Reihe zurück auf die Nintendo Switch.

Von dpa

Wer rollt die größte Schneekugel? In «Mario Party Superstars» steuert man die bekannten Helden der «Mario»-Reihe. Foto: Nintendo/dpa-tmn

Retro-Rolle rückwärts: «Mario Party» geht zurück zu den eigenen Wurzeln. Mit der Neuauflage «Mario Party Superstars» gibt es nun den zweiten Teil der Reihe für die Nintendo Switch.

Beim Spielprinzip verlässt sich «Mario Party Superstars» auf bekannte Stärken: ein Haufen kleiner Spielchen nach dem Prinzip «Alle gegen alle» oder im Team. Hier muss man so viele Sterne wie möglich sammeln. Es wird gewürfelt, Figuren bewegen sich über das Spielfeld, dabei lösen sie Ereignisse aus - und schon finden sich Spielerinnen und Spieler in diversen Minispielen wieder.

So wie früher, sieht aber besser aus

Anders als zuvor kehrt «Mario Party Superstars» dabei aber wieder zu seinen Ursprüngen zurück: Statt komplett neuer Spielwelten wurden fünf Spielbretter sowie mehr als 100 Minispiele aus den ersten drei Spielen der Reihe neu belebt. Damals noch für Nintendo 64 erschienen, wurden sie nun allerdings an die modernere Switch angepasst.

Grafisch sind die Spielbretter und Minispiele teils kaum wiederzuerkennen. Selbst die Musik wurde originalgetreu neu aufgenommen. Auch von den technischen Möglichkeiten profitiert das Spiel, wie zum Beispiel von einem Online-Mehrspielermodus, der erst zum zweiten Mal in der Reihe mit von der Partie ist.

Während «Mario Party Superstars» das Rad vielleicht nicht neu erfindet, bringt Nintendo einen neuen Teil auf den Markt, der wohl wieder alles bietet, das sich Fans erhoffen: Spaß für Freunde und die ganze Familie, bei dem sich keiner ausgeschlossen fühlen muss.

«Super Mario Superstars» gibt es exklusiv für die Nintendo Switch für rund 60 Euro.

Startseite
ANZEIGE