1. www.wn.de
  2. >
  3. Freizeit
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Warum mobile Sicherheit wichtig ist

  8. >

Digitales

Warum mobile Sicherheit wichtig ist

Sie genießen ein köstliches Gebäck in einem Hamburger-Café, während Sie in Ihrem Büro in den USA auf Ihrem Mobiltelefon nach geschäftlichen E-Mails suchen. Wenn Sie kein VPN auf Ihr Android-Gerät geladen haben, werden Sie exponiert.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox

Als erfahrener Netzwerkbenutzer wissen Sie jedoch bereits, wie wichtig ein VPN für Sie und die Sicherheit Ihres Unternehmens ist. Ihr deutscher Kollege ist nicht so erfahren. "Was ist ein VPN", fragt er.

Sie sprechen nicht fließend Deutsch, daher müssen Sie auf eine nichttechnische Erklärung in Englisch zurückgreifen: (Wir übersetzen für Sie.)

VPN erklärt

Ein VPN (steht für Virtual Private Network) ist eine verschlüsselte Verbindung zwischen einem Benutzer am Frontend eines verschlüsselten externen Servers. Lassen Sie uns die drei Buchstaben in der Abkürzung aufschlüsseln, die eine gute Beschreibung dessen liefern, was ein VPN ist:

  • V steht für "virtuell", was bedeutet, dass sich ein VPN auf einer Softwareplattform befindet, anstatt sich auf Hardware zu verlassen - zum Beispiel festverdrahtete und lokale physische Server.
  • P bedeutet "privat". Der Front-End-Benutzer erhält Privatsphäre durch eine Verbindung, die die Verbindung über einen verschlüsselten "Tunnel" an einen sicheren VPN-Server sendet.
  • N spielt auf ein Netzwerk gesicherter Server an, auf denen Daten durch den oben genannten "Tunnel" übertragen werden – ein Datenpaket, das in ein anderes Paket eingeschlossen ist.

Im Wesentlichen zeigt ein VPN die Online-Adresse (IP) des Benutzers als Remote-VPN-Server an. Wenn der VPN-Server den Benutzer mit einem Netzwerkziel verbindet, werden die Daten des Benutzers in unzerbrechlicher verschlüsselter Form von und zu diesem Ziel übertragen.

Warum ein VPN besonders wichtig für Reisende/Mobile Nutzer ist

Die Nutzung des Internets unterwegs mit mobilen Geräten stellt eine noch größere Bedrohung für die Sicherheit im Internet dar. Mobile Benutzer sollten ein Premium-VPN wie Surfshark abonnieren, um:

• Verschleiern Sie ihre Online-Identität und ihren Standort

• Besiege Man-in-the-Middle-Angriffe

• Vermeiden Sie Zensur und Geoblocking

• Umgehen Sie unfaire Nettopreispraktiken

Darüber hinaus bietet ein Premium-VPN zusätzliche Vorteile. speziell:

  • Keine Überwachungsprotokolle - keine Aufzeichnungen über Online-Aktivitäten
  • Modernste Verschlüsselung - Weiterleitung der Daten über einen verschlüsselten Tunnel
  • Schutz vor Datenlecks – Verwendung eines integrierten "Kill Switch" für die automatische Trennung, wenn der VPN-Server ausfällt
  • zusätzliche Sicherheitsfunktionen für sicheres Surfen im Internet / Blockieren von Anzeigen

Verhinderung von Man-in-the-Middle (MITM) Angriffen

Das wichtigste Merkmal eines mobilen VPN ist der Schutz vor MITM-Angriffen. Reisende, die ungesicherten öffentlichen WLAN-Zugang verwenden, müssen ein VPN auf ihr Gerät laden, um den zuverlässigsten Schutz vor MITM-Angriffen zu gewährleisten.

Funktionsweise eines MITM-Angriffs

Ein MITM-Angriff tritt auf, wenn ein Hacker tatsächlich zwischen ("In der Mitte") einer im Internet stattfindenden Zwei-Parteien-Transaktion gerät. Das MITM verkleidet sich als eine oder beide Parteien, um die von ihnen ausgetauschten Informationen abzufangen. Während das MITM vor Benutzern verborgen ist, kann der Angriff die entführten Daten für betrügerische Zwecke und / oder für den Zugriff auf private Konten ausnutzen.

MITM-Angriffe können sowohl durch Betrug und Phishing als auch durch Live-Sitzungen erfolgen. Ein VPN kann jedoch niemanden davor schützen, gefährliche Malware herunterzuladen. Dennoch ist ein VPN effektiv bei der Verhinderung von Live-Sitzungsangriffen, bei denen Hacker in der Regel clevere Strategien anwenden:

  • Zugriff auf das lokale ungesicherte Netzwerk über die Verwendung eines "Web-Ananas"-Geräts
  • Verwendung von Software zur Erkennung von Online-Aktivitäten zwischen dem Opfer und einem Dritten
  • Laden einer gefälschten Webanwendung, um das Opfer zur Offenlegung von Anmeldeinformationen zu verleiten
  • Identitäts-Spoofing über DNS (Domain Name Server), das den Benutzer auf gefälschte Websites sendet
  • Stehlen unverschlüsselter Sitzungscookies mit Login-Informationen, die das E-Mail-Konto des Opfers einem MITM-Eindringling aussetzen

Weitere Vorteile eines mobilen VPN

Umgehung von Geoblocking und Internetzensur

Ein US-Reisender in Deutschland beispielsweise könnte am Zugriff auf US-Entertainment-Streamingdienste gehindert werden, die nur US-Abonnenten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus könnte einem Bürger eines anderen Landes der Zugang zu Websites verwehrt werden, die die lokale Regierung als subversiv betrachtet.

Bei beiden oben genannten Beispielen handelt es sich um Fälle von Geoblocking, bei denen der Internetprovider oder die Regierungsbehörde des Benutzers den Benutzer für die gewünschte Verbindung blockieren könnte. Ein VPN besiegt jedoch Geoblocking. Es zeigt die Adresse des Benutzers als "geografisch autorisiert" an, sich anzumelden.

Unlautere Preispraktiken besiegen

Einige Online-Shopping-Websites werben mit unterschiedlichen Preisen basierend auf dem Login-Standort des Käufers. Oft kann der Preisunterschied 100% überschreiten. Mit Geoblocking könnte der Kunde daran gehindert werden, eine Online-Bestellung zu aufgeben, oder der Kreditor verweigert den Versand an eine fremde oder wohlhabendere Adresse.

Darüber hinaus können auf einigen Reise- und Ticket-Websites, Hotels und Autovermietern unterschiedliche Preise gelten. Abhängig vom Ort der Registrierung kann dem Kunden eine Vielzahl von Ticketpreisen für dieselbe Reise berechnet werden. Intelligente Reisende können sich am Zielort bei einem VPN-Server anmelden, um intelligentes vergleichendes Einkaufen zu ermöglichen.

Ein mobiles VPN hilft Kunden dabei, Preiskontrollen zu verhindern. Diese Praxis ist nicht illegal, aber unfair. So funktioniert es: Die Website verfolgt den Online-Suchverlauf jedes Benutzers und passt die Produktpreise entsprechend an. Der Benutzer wird dann zu E-Commerce-Websites mit Preisen für Produkte und Dienstleistungen weitergeleitet, die für wohlhabendere Käufer höher sind.

Warum ein Premium-VPN die beste Wahl für Reisende ist

Für ein niedriges monatslanges Abonnement bietet die Investition in einen Premium-VPN-Dienst die folgenden Vorteile:

  • Verstecken der IP-Adresse und der Online-Aktivität des Benutzers vor dem Dienstanbieter - kostenlose VPNs werden normalerweise mit Ad-Trackern (und einige mit Malware) geliefert.
  • Eine “No-logs“ Richtlinie ("Keine Protokolle") - Der Benutzer wird niemals online verfolgt und der Dienst verwaltet keine Verbindungs- oder Aktivitätsprotokolle. Kostenlose VPN-Dienste bezahlen ihre Rechnungen, indem sie Benutzerdaten an Werbetreibende und Vermarkter verkaufen.
  • Schutz vor Daten mit einem „Kill-Schalter“, der die Verbindung des Benutzers schließt, wenn der VPN-Server ausfällt. Kostenlose VPNs (und einige Premium-Online-Produkte) bieten diese zusätzliche Sicherheitsstufe nicht.
  • Zuverlässigere Geoblocking-Umgehung und die Möglichkeit, sich bei Streaming-Diensten in Übersee anzumelden, die routinemäßig kostenlose VPN-Proxys blockieren
  • Zusätzliche Premium-Sicherheitsdienste zur Blockierung von Online-Blockanzeigen, Trackern, Malware und Phishing.
Startseite